Wetterdienst prognostiziert Sonne satt

33 Grad: Diese Woche wird es richtig heiß

+
Dank “Xerxes“ läuft der Sommer zur Hochform auf. Überall blauer Himmel und Sonne satt, von Regenwolken keine Spur. Spätestens am Mittwoch wird die 30-Grad-Marke geknackt.

Berlin - Dank “Xerxes“ läuft der Sommer zur Hochform auf. Überall blauer Himmel und Sonne satt, von Regenwolken keine Spur. Spätestens am Mittwoch wird die 30-Grad-Marke geknackt.

Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mit. Bis auf 33 Grad sollen die Temperaturen klettern. Nur an den Küsten ist es nicht ganz so warm. An den Alpen und in den Mittelgebirge ziehen erste Gewitter auf.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Bis zum Freitag soll sich die Hitze mit zunehmender Schwüle halten. Der deutsche Hitzerekord ist aber nicht in Gefahr. Er liegt bei 40,2 Grad - diese Temperatur registrierte der DWD gleich an drei Tagen: am 27. Juli 1983 in Gärmersdorf bei Amberg in der bayerischen Oberpfalz sowie zwei Mal im Supersommer 2003, am 9. August in Karlsruhe und am 13. August in Freiburg.

Am Freitag beenden Gewitter die größte Hitze im Westen, aber im Südosten wird es noch einmal bis 33 Grad heiß. Von Westen ziehen Unwetter mit Hagel, Starkregen und Sturm auf. Das Wochenende beginnt mit deutlich mehr Wolken am Samstag, aber die Temperaturen bleiben zunächst oben. Im Osten kann es noch einmal 31 Grad heiß werden, im Westen sind es höchstens noch 29 Grad. In der nächsten Woche herrscht in Deutschland wieder deutlich kühleres Schauerwetter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare