Beleidigungen gegen EM-Kommentatorin

Hassbotschaften gegen Claudia Neumann: ZDF geht auf die Barrikaden

Claudia Neumann
+
Claudia Neumann wird im Netz immer wieder angefeindet.

EM-Kommentatorin Claudia Neumann sieht sich im Netz immer wieder Beleidigungen ausgesetzt. Das ZDF zieht nun die Reißleine und veröffentlicht die Hassbotschaften.

Die UEFA EURO 2020 ist in vollem Gange und wohl so politisch wie noch nie: Spieler der englischen und belgischen Nationalmannschaft knien vor Anpfiff nieder, um sich mit der „Black Lives Matter“-Bewegung zu solidarisieren, Cristiano Ronaldo brüskiert EM-Hauptsponsor Cola-Cola und nun wird gefordert, dass die Münchner Allianz Arena beim Spiel Deutschland gegen Ungarn in Regenbogenfarben erleuchtet – allerdings ohne Erfolg.

Aber auch die EM-Kommentatorinnen müssen ordentlich einstecken. Ganz vorne mit dabei: Claudia Neumann, die als erste Frau bei der Europameisterschaft 2016 ein Männer-Endrunden-Spiel im Live-Kommentar kommentierte. Wie das ZDF unter dem Motto „Kommentare, die wir nicht mehr lesen können“ veröffentlicht hatte, ist Claudia Neumann zahlreichen Beleidigungen und Anfeindungen im Netz ausgesetzt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare