Seit Ende August verschwunden

Leiche in Wohnung von Vermisster gefunden - Polizei geht von Verbrechen aus

+
Grausiger Fund: In einer Hannoveraner Wohnung ist die Polizei auf eine Leiche gestoßen.

Bei der Suche nach einer vermissten Frau ist die Polizei in deren Wohnung in Hannover auf eine Leiche gestoßen. Es deutet einiges auf ein Verbrechen hin.

Hannover - Der Fund eines Leichnams in einer Wohnung gibt der Polizei in Hannover Rätsel auf. „Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei vom Verdacht eines Tötungsdeliktes aus“, teilte die Polizeidirektion in Hannover am Mittwochabend mit.

Der Leichnam sei bei Ermittlungen in einem Vermisstenfall entdeckt worden. Bei der Überprüfung der Wohnung einer seit Ende August vermissten 61-Jährigen hätten sich „eindeutige Hinweise“ auf einen Leichnam in den Räumlichkeiten ergeben. In einem den Angaben zufolge nicht offen einsehbaren „Verschlag“ hätten die Kriminalbeamten dann die Leiche entdeckt.

Leiche in Wohnung in Hannover gefunden: Gesicherte Angaben zum Geschlecht zunächst nicht möglich

„Momentan können weder gesicherte Angaben zum Geschlecht noch zur Identität der gefundenen Person gemacht werden“, hieß es.

Um möglichst wenige Spuren zu vernichten, sei der Leichnam von der Feuerwehr über das geöffnete Dach des Hauses im Stadtteil Ahlem geborgen worden. Zur Obduktion sei die Leiche dann in die Rechtsmedizin gebracht worden. Wann die Obduktion stattfinden sollte, blieb zunächst unklar. Zu Hintergründen wurde nichts bekannt.

In Nordrhein-Westfalen wurde dagegen ebenfalls eine Leiche in einer Wohnung gefunden. Sie lag dort wohl bereits seit acht Jahren.

Spaziergänger haben in einem Bach bei Monheim einen menschlichen Unterarm gefunden. Sie riefen die Polizei zu dem grausigen Fund.ausgeschriebenen Autos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare