1. come-on.de
  2. Deutschland & Welt

Schüsse bei Einkaufszentrum in Hamburg: Polizei im Großeinsatz – mehrere Personen festgenommen

Erstellt:

Von: Patrick Huljina

Kommentare

In der Nähe eines Hamburger Einkaufszentrums wurden am Montag Schüsse gemeldet. Die Polizei konnte anschließend mehrere Personen festnehmen.

Hamburg - Am Montagmorgen (28. Februar) ist es in Hamburg* zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. In der Nähe eines Einkaufszentrums im Stadtteil Jenfeld sollen Schüsse gefallen sein, wie die Polizei berichtete. Anschließend seien die Verdächtigen in eine Wohnung geflüchtet, erklärte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Schüsse bei Einkaufszentrum in Hamburg: Polizei im Großeinsatz

Kurz nach zehn Uhr teilte die Polizei* Hamburg erste Informationen via Twitter. Demnach sei es vor den Schüssen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. „Nach jetzigem Kenntnisstand handelte es sich um eine Auseinandersetzung zwischen Personen, die sich kennen“, teilten die Behörden über den Kurznachrichtendienst mit.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei stehen im Stadtteil Jenfeld nahe einem Wohnhaus. Rund um ein Einkaufszentrum ist es nach Schüssen zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen.
Die Polizei konnte nach Schüssen in Hamburg-Jenfeld mehrere Personen festnehmen. © Daniel Bockwoldt/dpa

Schüsse bei Einkaufszentrum in Hamburg: Mehrere Personen festgenommen

Den Angaben der Polizei zufolge wurde niemand verletzt. Neben den Beamten am Boden war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Wie 24hamburg.de berichtet, haben die Einsatzkräfte der Polizei mehrere Personen festgenommen*.

Um 12.35 Uhr meldete die Polizei Hamburg via Twitter, der Einsatz im Jenfeld sei beendet. Das Landeskriminalamt (LKA) hat demnach die weiteren Ermittlungen übernommen. (ph mit dpa) *Merkur.de und 24hamburg.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare