Hacker-Gruppe droht mit Vergeltung

Mailand - Nach der Festnahme einiger Mitglieder hat die Hacker-Gruppe "Anonymous" mit Vergeltung gedroht und angekündigt Geheimdaten zu veröffentlichen.

Als Vergeltung für die Festnahme einiger ihrer Mitglieder in Italien hat die Hacker-Gruppe Anonymous die Veröffentlichung von Geheimdokumenten der Cyber-Abteilung der italienischen Polizei angekündigt. Die Gruppe werde acht Gigabyte Daten öffentlich zugänglich machen, darunter Dokumente des ägyptischen Verkehrsministeriums und des österreichischen Verteidigungsministeriums, erklärte Anonymous auf seiner Internetseite.

Die Cyber-Abteilung werde die Authentizität der Dokumente überprüfen und nach dem Datenleck suchen, kündigte die Polizei laut einem Bericht der Nachrichtenagentur ANSA vom Montag an.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare