Wachsame Bahn-Mitarbeiter

Falscher Lokführer aufgeflogen

Gießen/Kassel - Auf der Fahrt von Frankfurt nach Marburg ist ein falscher Lokführer geschnappt worden. Der 20-Jährige sei am vergangenen Freitag mit ergaunerter Originaluniform und gefälschtem Ausweis in einem Regionalexpresses erwischt worden.

Von dem Fall berichtet die Bundespolizei am Montag in Kassel.

Der 20-Jährige habe im leeren Führerstand am Zugende Platz genommen und echte Eisenbahnschlüssel dabei gehabt, sagte ein Sprecher. Gesteuert habe er allerdings nicht, das habe vorne ein echter Zugführer gemacht. Der 20-Jährige war Bahnmitarbeitern aufgefallen, weil sie den vermeintlichen Kollegen nicht kannten und er sich nicht korrekt ausweisen konnte. Gegen ihn wird nun ermittelt, unter anderem wegen Betruges und Schwarzfahrens.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare