Auswirkungen der Corona-Pandemie

Fitnessstudios in Baden-Württemberg hoffen auf den Juli

Eine Frau mit Maske trainiert in einem Fitnessstudio an einer Beinpresse.
+
Fitnessstudios in Deutschland haben bisher nur im Rahmen von Modellprojekten öffnen dürfen.

Der Betrieb der Fitnessstudios in Baden-Württemberg ist seit Monaten lahmgelegt. Öffnen dürfen sie nach wie vor nicht - dabei gehen den Studios immer mehr Mitglieder verloren.

Stuttgart - Das Coronavirus ist zum Sommer hin auf dem Rückmarsch. In 36 der 44 Kreise liegt die Sieben-Tage-Inzidenz mittlerweile unter 100, die Bundesnotbremse gilt damit nicht mehr. Der erste Schritt des Stufenplans ist vollzogen. Museen, Galerien, Gedenkstätten, Archive und gastronomische Betriebe haben wieder geöffnet. Auch der Freizeit- und Amateursport auf Sportanlagen und Sportstätten im Freien ist mit Gruppen bis zu 20 Personen wieder möglich. Ausgenommen sind aber nach wie vor die Fitnessstudios in Baden-Württemberg, die immer mehr Mitglieder verlieren. Wie BW24* berichtet, zeichnet sich ab, wann Ftinessstudions in Baden-Württemberg wieder öffnen dürfen.

Das Coronavirus in Baden-Württemberg (BW24 berichtete) zog viele Betriebsschließungen nach sich, auch Betreiber von Fitnessstudios, die seit Oktober 2020 zu haben, befürchten dies. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare