Familienstreit eskaliert - 39-Jähriger tötet Vater

Netphen - Tödliches Familiendrama: Ein stark angetrunkener Mann hat seinen 72 Jahre alten Vater getötet. Anschließend rief er selbst den Rettungsdienst. Eine Vernehmung des Täters war jedoch nicht möglich.

Wie es zu dem Streit im nordrhein-westfälischen Netphen (Kreis Siegen-Wittgenstein) kam, blieb zunächst unklar. Wie die Polizei am frühen Montagmorgen in Siegen mitteilte, hatte der 39-Jährige nach der Tat am Sonntagabend selbst den Rettungsdienst verständigt. Die Hilfskräfte konnten aber nur noch den Tod des Vaters feststellen. Die Polizei nahm den Sohn vorläufig fest.

Nach Polizeiangaben hat der 72-Jährige bei dem Streit eine tödliche Kopfverletzungen erlitten. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären. Laut Staatsanwaltschaft hat der Sohn die Tat grundsätzlich eingeräumt. Eine gründliche Vernehmung war wegen der Alkoholisierung zunächst nicht möglich.

Die Ehefrau des Opfers und Mutter des mutmaßlichen Täters war zu dem Zeitpunkt der Auseinandersetzung nicht zu Hause. Zeugen gebe es darum nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare