Fahrfehler: Tankschiff läuft im Rhein auf Grund

Dettenheim - Ein Tankschiff ist im Rhein auf Grund gelaufen. Der mit 1100 Tonnen Diesel beladene Tanker ist am Sonntagmorgen aufgrund eines Fahrfehlers in einem Kiesbett stecken geblieben.

Der mit 1100 Tonnen Diesel beladene Tanker kam am frühen Sonntagmorgen bei Dettenheim (Baden-Württemberg) von der Fahrrinne ab und blieb in einem Kiesbett stecken. Nach Angaben der Polizei hatte der Kapitän nicht aufgepasst. Verletzt wurde niemand.

Erst als ein Teil der Ladung in ein zweites Schiff umgepumpt wurde, konnte sich der Havarist aus eigener Kraft freifahren. Weder war Treibstoff ausgelaufen, noch Wasser in das verunglückte Schiff eingedrungen.

An einem Umpumpplatz wurde der Diesel wieder umgeladen. Der Schiffsverkehr auf dem Rhein war von dem Zwischenfall nicht betroffen. Der Tanker war auf dem Weg von Rotterdam nach Basel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare