Fähre vor Borneo gesunken - mehrere Tote

Jakarta - Bei einem Fährunglück vor der indonesischen Insel Borneo sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Elf weitere Personen werden vermisst.

Beim Untergang einer Fähre vor den indonesischen Teil der Insel Borneo sind am Montag mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Nach indonesischen Behördenangaben vom Dienstag wurden noch 11 vermisst.

Die Suche nach ihnen musste am Montagabend wegen stürmischer See abgebrochen werden. Überlebt haben das Unglück 73 Menschen. An Bord der Fähre waren mehr als 100 Passagiere, als das Schiff von hohen Wellen zum Kentern gebracht wurde.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare