Vom Helden zum Täter?

Nach Fabrik-Explosion: Sanitäter festgenommen

+
Der Festgenommene war einer der Ersthelfer an der Unglücksstelle (großes Bild) und hatte bei der Trauerfeier für die Opfer der Explosion teilgenommen (kleines Bild). Er soll einen Zünder besessen haben.

Washington - Im Zusammenhang mit der tödlichen Explosion in einer Düngemittelfabrik in Texas ist am Freitag ein Mann verhaftet worden, der unter den ersten Helfern an der Unglücksstelle gewesen sei.

Das berichtete der Sender CNN. Die Behörden wollten zunächst nicht bestätigen, dass die Festnahme mit dem Unglück am 17. April zu tun habe. Der Verdächtige soll laut CNN in Besitz eines Zünders gewesen sein. Die Kriminalbehörden des US-Bundesstaates Ermittlungen eingeleitet.

Explosion in Düngerfabrik in Texas

Explosion in Düngerfabrik in Texas

Bei der Explosion in der Düngemittelfabrik in der Stadt West waren 14 Menschen getötet worden, darunter elf Feuerwehrleute. Rund 200 Menschen wurden verletzt. Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar. Ermittler konnten jedoch natürliche Auslöser wie etwa einen Blitzschlag ausschließen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare