"Frech" wäre untertrieben

Mann erzählt Date vom Tod seiner Mutter – ihre Reaktion macht fassungslos

Bei einem ersten Date versucht man meist, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Solch einen Spruch sollte man sich da lieber sparen.

Es gibt Sprüche, die sind frech, witzig, schlagfertig oder süß. Und es gibt Sprüche, die sind nichts von alledem, sondern schlichtweg geschmacklos. Was sich diese Dame aus dem westfälischen Bielefeld dabei gedacht hat, als sie ihrem Date diesen Satz ins Gesicht sagte, weiß wohl nur sie selbst. 

Das erste Date – und vermutlich das letzte

Sprüche, die man sich lieber verkneifen sollte.

Wie der Betroffene berichtet, war es das erste Treffen der beiden. Das Gespräch kam auf ihre Eltern, woraufhin sie sich auch nach seinen erkundigte. Als er ihr sagte, dass seine Mutter bereits verstorben sei, entgegnete sie: "oh, das tut mir leid, aber dann muss ich mir ja keine Sorgen um eine anstrengende Schwiegermutter machen". Puh, man kann die Stille nach so einem Satz förmlich spüren.
Wie sich das Date nach diesem Hammer weiterentwickelt hat, erfahren wir leider nicht. In einem Kommentar berichtet der User jedoch, dass es kein großes Thema für ihn gewesen wäre, wenn sie es als Witz gemeint oder nur gesagt hätte, um die Situation aufzulockern. Dies scheint jedoch nicht der Fall gewesen zu sein.

Lust auf noch mehr Dates, die gründlich daneben gingen? Unsere Kollegen von owl24.de* haben noch jede Menge davon. Fremdscham garantiert.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Oliver Ber g

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare