Eifersüchtiger Italiener läuft Amok: Vier Tote

Genua - Aus Eifersucht hat ein Italiener in Genua drei Menschen erschossen. Dann nahm er sich selbst das Leben.

Wie italienische Medien berichteten, hatte der gelernte Maurer am Sonntagmorgen mit seinen Nachbarn auf der Straße gestritten. Die Auseinandersetzung sei eskaliert und der 70-jährige habe auf das Brüderpaar, das auf demselben Stockwerk wohnte, geschossen. Beide Verletzte starben kurze Zeit später im Krankenhaus. Zurück in seiner Wohnung erschoss der aus Sizilien stammende Täter seine Frau und sich selbst. Nach Angaben der Polizei hatte der 70-Jährige angenommen, seine Gattin habe ein Verhältnis mit einem der Nachbarn.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare