Ehrliche Finderin gibt 41.000 Euro zurück

Köln - Eine ehrliche Finderin hat in einem Kölner Parkhaus eine Tasche mit 41.000 Euro entdeckt und sofort bei der Polizei abgegeben.

Wie die Beamten feststellten, gehörte die Tasche einem 21- jährigen Unternehmersprössling. Er hatte sie auf einem der Parkplätze stehen gelassen und war weggefahren. Zu Hause gab's eine Standpauke von Mami.

Eine Polizeisprecherin sagte am Dienstag, der 45-jährigen Frau stehe nun ein Finderlohn von über 1000 Euro zu: “Das reicht doch allemal für Weihnachtsgeschenke.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare