Discovery-Geiselnehmer bereitete vier Sprengsätze vor

Silver Spring - Der von der Polizei erschossene Mann, der in der Zentrale des US-TV-Senders Discovery Channel drei Menschen als Geiseln genommen hatte, hatte in einer Wohnung vier Sprengsätze vorbereitet.

Wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte, wurden sie kontrolliert zur Explosion gebracht. Der Mann hatte zudem vier Sprengsätze bei der Geiselnahme an seinem Körper festgebunden gehabt. Einer explodierte, als die Polizei auf ihn schoss. Das Motiv der Geiselnahme am Mittwoch war offenbar der Ärger des Mannes über das Programm des Senders, dem er vorwarf, nicht genug für die Rettung der Erde zu tun und Bevölkerungswachstum zu propagieren. Ende## DAPD/809/gü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare