Kunstwerke ließen sie links liegen

Diebe scheitern bei Einbruch an Projektor

Auckland - Sie hätten Kunstwerke in Wert von mehreren Millionen neuseeländischen Dollar erbeuten können. Stattdessen hatten es die Einbrecher auf einen Projektor abgesehen - und scheiterten kläglich.

Beim Einbruch in eine Galerie haben Diebe im neuseeländischen Auckland teure Werke in- und ausländischer Künstler ignoriert und sich lediglich an einem Projektor zu schaffen gemacht. Das Objekt der Begierde war aber derart fest in der Decke verschraubt, dass sie keine Chance hatten, berichtete die Lokalpresse am Dienstag. „Zum Glück hat die Befestigung gehalten, und sie gingen leer aus“, teilte Gallerie-Betreiberin Nicole Lim mit. „Wir sind froh, dass sie die Kunstwerke nicht beschädigt haben.“ Von den Dieben fehlte am Dienstag noch jede Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare