Auch Flutgebiete betroffen

Wetterdienst warnt: Starkregen in NRW – auch in Flutgebieten

Ein Auto ist bei Starkregen auf einer Straße.
+
Der Deutsche Wetterdienst warnt für NRW vor Gewittern mit Starkregen (Symbolbild).

Amtliche Warnung des DWD: In NRW kann es am Dienstag gebietsweise richtig nass werden. Auch Gewitter mit Starkregen sind in einigen Regionen möglich.

Düsseldorf – Aus dem Südwesten von NRW* ziehen am Dienstag (3. August) neue Gewitter auf. In diesem Zusammenhang warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Starkregen „Vereinzelt sind auch Unwetter durch heftigen Starkregen um 30 l/qm in einer Stunde oder auch 40 l/qm innerhalb mehrerer Stunden durch wiederholte Schauer und Gewitter möglich, am wahrscheinlichsten in den südlichen Landesteilen“, teilt der DWD mit.
24RHEIN* zeigt, in welchen Regionen von NRW vor Starkregen gewarnt wird.

Die Warnung des DWD gilt auch für jene Regionen, die durch die Unwetterkatastrophe im Juli besonders von Hochwasser und Überschwemmungen getroffen waren. Darunter der Kreis Euskirchen* und der Rhein-Erft-Kreis*. Besserung ist übrigens nur kaum in Sicht. In der Nacht zum Mittwoch lassen die Gewitter zwar nach, aber es soll bis zum Freitag weiterhin sehr nass im Land bleiben. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare