Motiv und Hergang noch unklar

Deutscher soll Schwiegereltern in Frankreich ermordet haben

+
Die französische Polizei verdächtigt einen Deutschen. Er soll seine Schwiegereltern in Frankreich umgebracht haben.

Toulon - Ein 39-jähriger Deutscher steht im Verdacht der französischen Polizei, seine Schwiegereltern in Südfrankreich umgebracht zu haben.

Die Ermittler verdächtigen den Mann, die 74-Jährige und ihren ein Jahr älteren Mann in deren Haus in Saint-Cyr-sur-Mer östlich von Marseille mit einem stumpfen Gegenstand angegriffen zu haben. Motiv und Hergang seien noch unklar, sagte ein Vertreter der Staatsanwaltschaft von Toulon am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Allerdings sei die Tatwaffe identifiziert worden.

Der Verdächtige habe am Donnerstagabend selbst Rettungskräfte gerufen und sei seitdem nicht ansprechbar, berichtete der Ermittler. „Seine Hände und sein Körper waren mit Blut bedeckt.“ Die Opfer waren ebenfalls Deutsche, das Haus ihr Zweitwohnsitz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare