1. come-on.de
  2. Deutschland & Welt

Details zum Unfall B76: Jugendliche (17, 17, 19) sterben – einer in Lebensgefahr

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Auf der B 76 bei Haffkrug ist es in der Nacht zu einem tödlichen Unfall gekommen. Drei junge Menschen sterben. Ein weiterer schwebt in Lebensgefahr. Zeugen gesucht.

Haffkrug (Schleswig-Holstein) – Nur durch Zufall entdeckt ein Autofahrer am Freitag, 29. April 2022, gegen 01:50 Uhr das enorm große Trümmerfeld auf der Bundesstraße 76 kurz vor der Anschlussstelle Eutin in Schleswig-Holstein. Vor ihm liegt ein Trümmerfeld, was sich auf rund 300 Meter erstreckt.

Dorfschaft:Haffkrug
Gemeinde:Scharbeutz
Bundesland:Schleswig-Holstein
Einwohner:1811 (2018)

Schwerer Unfall B76: drei junge Menschen sterben, weiterer in Lebensgefahr – Polizei sucht Zeugen

Ein Audi, der bislang aus unklaren Gründen plötzlich von der Straße abkam, kracht zunächst mit enormer Geschwindigkeit gegen einen Baum. Durch den starken Aufprall wird das Auto in zwei Teile zerrissen. Ein Teil des Audis blieb um einem Baum hängen. Der zweite Teil landet ungefähr 50 Meter weiter in einem Seitengraben.

Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort eintrafen, standen die Retter vor einem schrecklichen Einsatzszenario. Die Insassen wurden durch den Aufprall aus dem Fahrzeug gerissen. Für drei Jugendliche kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarben noch vor Ort. Ein Bestattungsunternehmen transportierte die Leichen der zwei 17- und 19-jährigen Männer und die Leiche der 17-jährigen Frau ab. Ein vierter Insasse, ein 18-jähriger Mann, schwebt in Lebensgefahr.

Verkehrsunfall, Hamburg, Polizei
Die Bundesstraße war für 4 Stunden komplett gesperrt. (Symbolbild) © Sebastian Peters

Die Unfallbeteiligten, die aus Eutin kommend die B26 befuhren, stammen alle aus Ostholstein. Wie es genau zum Unfall kommen konnte, wird durch einen Sachverständigen der DEKRA nun ermittelt. Aufgrund von einer langen Bremsspur geht die Polizei allerdings aktuell davon aus, dass überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache infrage kommen könnte.

Die Bundesstraße 76 musste für rund vier Stunden komplett gesperrt werden. Die Polizei Lübeck sucht jetzt Zeugen, die eventuell was zum Unfallgeschehen sagen können. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0451-220750 oder via. E-Mail an badschwartau.pr@polizei.landsh.de bei der Polizei zu melden. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Auch interessant

Kommentare