Dessous-Berufsverbot für Männer tritt in Kraft

Riad - In Saudi-Arabien dürfen ab Donnerstag nur noch Frauen in Geschäften für Damenunterwäsche arbeiten. Die Entscheidung schafft 28.000 neue Arbeitsplätze - und ist höchst umstritten.

Damit wird ein Gesetz aus dem Jahr 2006 umgesetzt, das zu heftigem Widerspruch des wahabitischen Klerus' geführt hatte.

Scheich Abdel Asis al Scheich, der höchste Geistliche des Landes, sagte kürzlich in einer Predigt, es verstoße gegen islamisches Recht, wenn Frauen männlichen Kunden ohne Scham Damenunterwäsche verkauften.

Demgegenüber teilte das Arbeitsministerium mit, dass es bereits 28.000 Bewerberinnen für nun frei werdende Stellen im Einzelhandel gebe.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare