In Pariser Vorort

Schwestern (8, 11 und 18) sterben bei Brand

Paris - Ein schreckliches Unglück erschüttert einen Pariser Vorort: Bei einem Wohnungsbrand sind drei Schwestern im Alter von acht, elf und 18 Jahren gestorben.

Drei Schwestern (8, 11 und 18) sind bei einem Wohnungsbrand vor den Toren Paris' ums Leben gekommen. Drei weitere Geschwister hätten gerettet werden können, teilte die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag im Pariser Vorort Sevran mit. Die Eltern seien zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause gewesen. "Sie stehen völlig unter Schock", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Der Brand brach aus zunächst ungeklärter Ursache am Freitagabend in der Wohnung der Familie im achten Stock eines 16-stöckigen Hochhauses aus. Die drei geretteten Geschwister wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Auch die Eltern seien in dem Krankenhaus, teilte die Feuerwehr mit. Bei dem Rettungseinsatz wurden auch fünf Einsatzkräfte verletzt. Insgesamt waren 180 Feuerwehrleute vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare