Die Polizei sucht den Fahrer

SUV fährt über Gehweg: 13-Jähriger stürzt vom Skateboard – und niemand hilft

+
In Bielefeld stürzte ein Junge von seinem Skateboard, weil ein SUV über den Gehweg fuhr (Symbolbild).

Im westfälischen Bielefeld wird der Fahrer eines weißen SUV gesucht. Er fuhr über einen Gehweg, auf dem ein Junge Skateboard fuhr und dann stürzte. Dem 13-Jährigen kam niemand zu Hilfe.

Bielefeld – Am Montag rollte ein 13-jähriger Junge auf seinem Skateboard die Jöllenbecker Straße in Bielefeld entlang. Er fuhr stadtauswärts auf der linken Seite. Etwa in der Höhe der Pestalozzistraße musste er einem Gullydeckel ausweichen. Zeitgleich fuhr plötzlich ein SUV auf den Gehweg, wie owl24.de* berichtet.

Fahrerflucht in Bielefeld: Niemand hilft nach Unfall

Der SUV mit Bielefelder Kennzeichen zwang den Jungen dazu, von seinem Skateboard zu springen, um einen Zusammenprall zu vermeiden. Dadurch stürzte der 13-Jährige und verletzte sich. Das Skateboard wurde, vermutlich durch den PKW, zerbrochen. Der SUV fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Jedoch hielt auch kein anderer Wagen an, um zu helfen.

Nach Unfall: Polizei sucht Bielefelder SUV

Nun hofft die Polizei Bielefeld auf Hinweise von Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Unfall oder dem Fahrzeug machen?

  • moderner SUV
  • weiß
  • großes, rundes Emblem an der Front
  • Vermutlich Bielefelder Kennzeichen

Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 0521/54 50 entgegen.

An dieser Kreuzung in Bielefeld kam es zu dem Zwischenfall.

Am vergangenenWochenende kam es in Bielefeld zu einer brutalen Schlägerei. Zehn Jugendlich schlugen auf zwei junge Männer ein.

Ein Schüler der Polizei in Bielefeld wurde entlassen. Der Grund ist, dass der junge Mann Verbindungen zur Salafisten-Szene hatte.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare