Betrunkener Biker flüchtet mit 200 km/h vor Polizei

Weiningen/Schweiz - Mit mehr als 200 Kilometern pro Stunde ist ein alkoholisierter Motorradfahrer in der Schweiz auf regennasser Fahrbahn über mehrere Autobahnen gerast.

Er hatte sich in der Nacht zum Sonntag im Kanton Zürich einer Polizeikontrolle entzogen. Er ignorierte die Haltezeichen und flüchtete, verfolgt vom Polizeiauto mit Blaulicht und Sirene. Der Fluchtversuch endete in Lindencham im Kanton Zug, wo der 25-Jährige von der Autobahn abfuhr. Rund 500 Meter nach der Ausfahrt verlor er in einer Kurve die Gewalt über seine Maschine und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt.

Der Atemalkoholtest ergab nach Polizeiangaben einen Wert von 0,78 Promille. Es bestehe zudem der Verdacht auf Drogen- oder Medikamentenmissbrauch.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare