Besoffener Welpe sorgt für Empörung

London - Ein betrunkener Labrador-Welpe hat in London für Empörung gesorgt. Der kleine Vierbeiner trank den Wodka-Cola seines Herrchens und torkelte anschließend durch die Gegend. 

Noch mehr kuriose Tier-Meldungen:

Diese Katze überlebte zwei Einschläferungen

Weil er seinen Labrador-Welpen Alkohol trinken ließ, darf ein Mann in England drei Jahre lang keinen Hund mehr halten. Der am Mittwoch von einem Gericht in Nottingham Verurteilte hatte im August gemeinsam mit einem Zimmergenossen Wodka und Cola getrunken und sein Glas auf dem Boden abgestellt, um im Freien zu rauchen. Als er wieder zurückkam, hatte Hund Max das Glas geleert.

Kuriose Urteile aus der Tierwelt

20 kuriose Tier-Urteile

Sein Herrchen brachte ihn aber nicht zum Arzt. Später wurde der sechs Monate alte Welpe gesehen, wie er umhertorkelte. Zeugen riefen die Polizei, die den Hund zum Tierarzt brachte. Dort erhielt er eine Infusion. Mittlerweile hat der Labrador ein neues Zuhause gefunden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare