Bergung von Air-France-Maschine im Atlantik beginnt

Sao Paulo - Fast zwei Jahre nach dem ungeklärten Absturz einer Air-France-Maschine über dem Atlantik haben die mit Spannung erwarteten Bergungsarbeiten begonnen.

Nach französischen Angaben traf ein Bergungsschiff am Morgen im Absturzgebiet ein. Ein Unterwasserroboter soll nun die Datenschreiber der Maschine orten und bergen.

Der Airbus war am 1. Juni 2009 auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris in einer Unwetterfront abgestürzt. Alle 228 Menschen an Bord kamen ums Leben, darunter 28 Deutsche. Experten gehen davon aus, dass ohne die Bergung der Flugdatenschreiber so gut wie keine Chance besteht, die Unglücksursache herauszufinden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare