Beerdigung von Hells-Angel: Mann erschossen 

San Jose - Trotz großen Polizei-Aufgebots: Bei einer Beerdigung eines Mitglieds der Motorrad- und Rockergruppe Hells Angels im US-Staat Kalifornien ist ein Mann erschossen worden.

Der Vorfall ereignete sich um etwa 13 Uhr Ortszeit in San Jose, wie Polizeisprecher Jose Garcia mitteilte. Das Opfer, das selbst den Hells Angels angehörte, starb kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus. Ein großes Polizeiaufgebot, das zu dem Begräbnis abgestellt worden war, hatte den tödlichen Zwischenfall nicht verhindern können. Zunächst war unklar, wer die Schüsse abgab.

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare