Gnadenloses Geschäft in Venezuela

Banden überfallen Frauen und schneiden ihre Haare ab

Caracas - Eine neue Form der Kriminalität versetzt Frauen in Venezuela in Angst und Schrecken. Vor allem im Bundesstaat Zuila überfallen Banden langhaarige Frauen und schneiden ihnen die Haare ab.

Mehrere örtliche Medien berichteten über die "Haar-Banden"unter Berufung auf die Opfer. Offenbar verkaufen die Verbrecher das Haar dann an Schönheitssalons, die Haarverlängerungen anbieten oder Perücken anfertigen.

Eine Sondereinheit mache nun Jagd auf die Täter, sagte der Polizeichef der Stadt Maracaibo, Alejandro Querales, am Montag. Wer Opfer der Banden werde, solle sich bei der Polizei melden. Aus Schamgefühl hatten viele Betroffene offenbar von einer Anzeige abgesehen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare