Nach Internetspionage

Assange: Deutschland soll Druck auf USA ausüben

+
Auf Leinwand: WikiLeaks-Gründer Julian Assange spricht in Hamburg über eine Videoschalte aus London.

Hamburg/London - Wikileaks-Gründer Julian Assange hat Deutschland aufgefordert, sich stärker gegen die Internetüberwachung der USA einzusetzen. Er appelliert an die Geschichte Deutschlands.

Deutschland könne seine wirtschaftliche Bedeutung in Europa und der Welt politisch nutzen, sagte Assange am Freitag bei einem Symposium zum Auftakt der Verleihung der „Lead-Awards“, die am Abend in Hamburg vergeben werden. Sein Beitrag wurde in einer Video-Übertragung aus der ecuadorianischen Botschaft in London übermittelt. Deutschland müsse die Werte, auf denen die Bundesrepublik nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurde, dafür einsetzen, Druck auf die US-Regierung auszuüben.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare