Freundin im Büro überrascht

Ist das der romantischste Antrag des Jahres?

+
Alissa Haslam traute ihren Augen nicht, als ihre Freundin Jeanne mit einem Bus an ihrem Büro vorfuhr.

Seattle - Die Amerikanerin Alissa Haslam hielt ihre Freundin Jeanne nicht für romantisch genug. Die überzeugte sie vom Gegenteil und ließ sich für ihren Heiratsantrag etwas ganz Besonderes einfallen.

Als Alissa Haslam an einem Dienstag im Juli wegen Tumulten auf der Straße vor ihrem Büro in Seattle aus einer Konferenz geholt wird, denkt sie sich zunächst nichts weiter dabei. Doch kaum ist sie am Fenster und wirft einen Blick hinaus, verschlägt es ihr die Sprache. Unten warten 60 Freunde, eine Kapelle - und ihre Freundin Jeanne. Die hat sich für ihre Traumfrau eine ganz besondere Überraschung ausgedacht.

Hier geht's zum YouTube-Video vom Heiratsantrag

Erst am Vorabend hat Alissa ihrer Freundin vorgeworfen, nicht romantisch zu sein. Jetzt beweist diese ihr das Gegenteil: Während Alissa immer noch fassungslos am Fenster steht, klettert Jeanne auf einen Bus und beginnt ihre Liebeserklärung der etwas anderen Art - mit einem Stapel Schilder. Auf dem Ersten steht "Hi". Dananch wird es persönlicher: "Vor rund sechs Jahren habe ich habe ein Mädchen getroffen, das mein Herz gestohlen...und mein Leben verändert hat".

"Ich will mit dir alt werden...während wir im Herzen jung bleiben"

Da Jeanne schon geahnt hat, dass Alissa es kaum fassen können wird, folgt ein paar Plakate später eines, auf dem zu lesen steht: "Ja...das passiert gerade tatsächlich." Danach geht es weiter mit der süßen Liebeserklärung: "Ich will deine kleinen Lieder hören. Ich will mich um dich kümmern, wenn du dir deine Hände verbrühst. Ich will weiterhin mit dir die Welt entdecken...auch wenn es nur in unserem eigenen Garten ist. Ich will, dass du neben mir stehst...für den Rest unseres gemeinsamen Lebens. Für immer und immer...und immer. Ich will mit dir alt werden. Während wir im Herzen jung bleiben. ... Alissa, willst du mich heiraten?" Mit dem letzten Schild fordert Jeanne ihre Freundin auf, nach unten zu kommen. Dort geht sie vor Alissa auf die Knie und präsentiert ihr einen Ring. Die ringt mit den Tränen und sagt "Ja".

Freunde und Kollegen haben den vielleicht romantischsten Heiratsantrag des Jahres mit der Kamera festgehalten. Schließlich landete das Video auf YouTube, denn Alissa und Jeanne wollen ihr Glück mit der ganzen Welt teilen. Inzwischen haben mehrere amerikanische Medien die Geschichte aufgegriffen. Denn dass das lesbische Paar überhaupt heiraten kann, ist auch ein bisschen der Verdienst von Alissa. Sie arbeitet für die Organisation "Washington Bus", die jungen Leuten Demokratie näher bringen will. In ihrem Job hat sich Alissa dabei unter anderem dafür eingesetzt, das Gesetz für gleichgeschlechtliche Ehen im Staat Washington auf den Weg zu bringen.

pie/bea

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare