Fluten beschädigen Kläranlagen

Abwasser in Thüringen läuft in Fluss

+
Auch die Kläranlagen in Berga sind überschwemmt.

Berga - Nach der Überflutung von Kläranlagen in Thüringen fließt dort das Abwasser von 20.000 Haushalten völlig ungefiltert in den Fluss Weiße Elster.

Wie der MDR am Freitag berichtete, sind die Kläranlagen in Greiz und Berga überschwemmt. Der Greizer Bürgermeister Gerd Grüner (SPD) sagte: „Die Technik und die Verwaltung sind abgesoffen.“ Er gehe davon aus, dass es überall in den Hochwassergebieten derartige Probleme mit dem Abwasser gebe.

Der Zweckverband war wegen des Ausfalls der Telefonanlage durch die Flut nicht erreichbar. Der MDR berichtete unter Berufung auf die Werkleiterin Ines Watzek, die Abwässer seien wohl nicht giftig oder hochbelastet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare