Mit aufgemalter Liebeserklärung

Absichtlich: Mann rammt Kanzleramts-Zaun

+
Ein Autofahrer ist am Mittwoch gegen den Zaun vor dem Bundeskanzleramt in Berlin gefahren (Archivbild).

Berlin - Mit einem auf beiden Seiten mit Botschaften bemalten Auto ist ein Mann am Mittwoch gegen den Zaun des Bundeskanzleramtes in Berlin gefahren.

Gegen den Klimawandel, aber für die Liebe: Ein Mann ist am Mittwoch gegen den Zaun des Bundeskanzleramtes gefahren. Auf dem Wagen hatte er zwei Botschaften aufgemalt. Der Slogan auf der einen Seite war gegen den Klimawandel gerichtet, auf der anderen Seite prangte eine Liebeserklärung.

Das Motiv sei unklar, sagte eine Sprecherin der Polizei. Verletzt wurde niemand, das Auto sei sehr langsam unterwegs gewesen, hieß es. Der 48 Jahre alte Fahrer des Autos musste mit zur Polizei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare