Ursachen sind noch unklar

83-Jährige fährt in Bahnhofsvorhalle - Drei Verletzte

+
Unfall in Hamburg.

Am Hamburger S-Bahnhof Bergedorf ist eine 83-Jährige mit ihrem Auto in die Bahnhofsvorhalle geraten.

Hamburg - Am Hamburger S-Bahnhof Bergedorf ist eine 83-Jährige mit ihrem Auto in die Bahnhofsvorhalle geraten. Die Frau fuhr am Mittwochmittag aus dem Parkhaus am Bahnhof heraus, beschleunigte dabei stark und stieß mit einem haltenden Wagen zusammen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Durch den Aufprall wurde ihr Wagen über den Gehweg durch eine Glasschiebetür in das Bahnhofsfoyer geschleudert. Erst nach mehreren Metern kam das Auto zum Stehen.

Keine Angaben zur Unfallursache

Die 83-jährige Fahrerin des Kleinwagens wurde bei dem Unfall schwer verletzt, war aber nicht in Lebensgefahr. Zwei der drei Menschen im anderen Auto erlitten einen Schock. An der Glastür entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Zur Unfallursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare