Schwulenparade: 700.000 Menschen feiern in Rio 

An der Copacabana in Rio de Janeiro haben Medienberichten zufolge rund 700.000 Menschen an einer Schwulenparade teilgenommen.

Rio de Janeiro - An der Copacabana haben rund 700.000 Menschen an einer Schwulenparade teilgenommen. Viele schwenkten Regenbogenfahnen und waren in Karnevalskostüme gekleidet, während laute Musik aus mehr als 15 Musikwagen ertönte.

Die Teilnehmer forderten die Einführung weiterer Gesetze gegen Homophobie in Brasilien. Organisatoren der Schwulenparade, die alljährlich stattfindet, hatten auf rund 1,5 Millionen Teilnehmer gehofft.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare