Marc Kusche

Marc Kusche

Marc Kusche arbeitet seit 1990 für die Sportredaktion in Lüdenscheid und ist ein echtes Lokalsport-Urgestein. Der Iserlohner ist bekennender Anhänger der Iserlohn Roosters. Mit seinem Fußball-Herzensverein FC Schalke 04 hat er dagegen seit 2019 gebrochen. In seiner Freizeit läuft, schwimmt und wandert der frühere Mittelstrecken-Spezialist gerne und ausdauernd. Außerdem gilt er als echter Doppelkopf-Experte. In der Sportredaktion ist sein zweiter Schwerpunkt neben dem Fußball der Basketballsport.

Zuletzt verfasste Artikel:

Transferticker: Dritter Spieler wechselt vom TuS Neuenrade zum TSV Werdohl

Transferticker: Dritter Spieler wechselt vom TuS Neuenrade zum TSV Werdohl

Alle Transfers im Kreis Lüdenscheid von der Kreis- bis zur Oberliga. Welche Wechsel zur Saison 22/23 stehen bereits fest? Wir haben im Transfer-Ticker die Übersicht:
Transferticker: Dritter Spieler wechselt vom TuS Neuenrade zum TSV Werdohl
HSG-Frauen vor nahezu unlösbarer Aufgabe

HSG-Frauen vor nahezu unlösbarer Aufgabe

Schwerer könnte die Aufgabe nicht sein: Die Handballerinnen der HSG Lüdenscheid müssen am Mittwochabend beim verlustpunktfreien Spitzenreiter antreten. Und dabei wären Punkte im Abstiegskampf doch bitter nötig.
HSG-Frauen vor nahezu unlösbarer Aufgabe
Spannung an vielen Fronten

Spannung an vielen Fronten

Mit einer Ausnahme gibt es in der Fußball-Kreisliga B noch keinerlei Vorentscheidungen.
Spannung an vielen Fronten
Erst Sport, dann Geburtstagsfeier

Erst Sport, dann Geburtstagsfeier

Dieser Samstag, er ist ein besonderer Tag für die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Lüdenscheid. Nicht nur, weil erstmals seit 2019 wieder die Bahneröffnung als traditionell erster Stadionwettkampf eines Jahres ausgetragen werden kann, sondern da die LG in diesem Jahr runde 50 Jahre alt wird. Und das soll im Anschluss an den sportlichen Part ab 17 Uhr rund ums Stadion mit ehemaligen und aktuellen Aktiven sowie weiteren Gästen gefeiert werden.
Erst Sport, dann Geburtstagsfeier
Kreisliga B: Aus dem Vierkampf um zwei Aufstiegsplätze wird ein Dreikampf

Kreisliga B: Aus dem Vierkampf um zwei Aufstiegsplätze wird ein Dreikampf

Aus dem Vierkampf in der Fußball-Kreisliga B um zwei Aufstiegsplätze ist aller Voraussicht nach ein Dreikampf geworden. 
Kreisliga B: Aus dem Vierkampf um zwei Aufstiegsplätze wird ein Dreikampf