Jürgen Beil

Jürgen Beil

Jürgen Beil ist Redakteur der Lokalredaktion im Volmetalund berichtet für come-on.de aus dem Märkischen Kreis. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Stadt Meinerzhagen.

Zuletzt verfasste Artikel:

Covid-19: Kommt der dritte Piks?

Covid-19: Kommt der dritte Piks?

Am 3. Februar 2021 wurden die meisten Bewohner des Wilhelm-Langemann-Hauses an der Mühlenbergstraße zum zweiten Mal mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen Covid-19 geimpft. Das ist inzwischen etwa sechs Monate her.
Covid-19: Kommt der dritte Piks?
„Flutgeld“: Stadt beantragt Soforthilfe

„Flutgeld“: Stadt beantragt Soforthilfe

Ein Blick in die Nachbarschaft bestätigt: Meinerzhagen ist bei der Flutkatastrophe glimpflich davongekommen. Und dennoch hat der Jahrhundertregen auch in der Volmestadt seine Spuren hinterlassen.
„Flutgeld“: Stadt beantragt Soforthilfe
Werden Tests wieder wichtiger?

Werden Tests wieder wichtiger?

Die Covid-19-Infektionszahlen steigen wieder. Die mögliche Folge: Virus-Tests könnten nach Wochen relativer Sorglosigkeit wieder stärker nachgefragt werden. Erst recht, wenn Flugreisen und/oder ein Besuch im Ausland ansteht. Durchgeführt werden solche Tests seit dem 22. März auch in der Stadthalle.
Werden Tests wieder wichtiger?
Der Fanfarenzug in den Corona-Jahren

Der Fanfarenzug in den Corona-Jahren

Für den 6. August lädt der Fanfarenzug Meinerzhagen zur Jahreshauptversammlung ein. Wir haben im Vorfeld der Veranstaltung mit Geschäftsführerin Theresa Halbe gesprochen.
Der Fanfarenzug in den Corona-Jahren
Spezialisiert auf Hilfe bei Nachbarn

Spezialisiert auf Hilfe bei Nachbarn

Am 14. Juli brach das Unheil über Altena herein. Bäche verwandelten sich durch den stundenlangen Starkregen in reißende Ströme. Autos wurden von den Wassermassen wie Spielzeuge weggeschwemmt. Häuser, Geschäfte und Fabriken überflutet. Ein Feuerwehrmann ließ während des Einsatzes in der Burgstadt sein Leben.
Spezialisiert auf Hilfe bei Nachbarn
Impfbus wird zum „Renner“

Impfbus wird zum „Renner“

Der Impfbus des Märkischen Kreises machte am Freitag Station am Rande des Wochenmarktes. Und der Andrang war groß. Dabei waren es beileibe nicht nur Meinerzhagener, die das Angebot nutzten, um sich gegen Covid-19 immunisieren zu lassen.
Impfbus wird zum „Renner“
Flut-Warnung per Sirene - in Meinerzhagen nicht nötig

Flut-Warnung per Sirene - in Meinerzhagen nicht nötig

15 Sirenen gibt es im Stadtgebiet von Meinerzhagen. Sie sind so verteilt, dass jeder Bürger mindestens eine davon hören kann, wenn es nötig sein sollte. Und: Alle funktionieren laut Ordnungsamt einwandfrei.
Flut-Warnung per Sirene - in Meinerzhagen nicht nötig
Bäcker aus MK backt Flutopfer-Brot - Erlös geht komplett nach Altena

Bäcker aus MK backt Flutopfer-Brot - Erlös geht komplett nach Altena

„Die Bilder machen fassungslos. Einige Menschen haben alles verloren. Und so etwas passiert in unserer Nachbarschaft, in Altena. Da muss man einfach zusammenhalten.“
Bäcker aus MK backt Flutopfer-Brot - Erlös geht komplett nach Altena
Die Fichten sind wohl nicht mehr zu retten

Die Fichten sind wohl nicht mehr zu retten

Es hat geschüttet wie aus Kübeln. In Altena und vielen anderen Städten haben die Wassermassen großes menschliches Leid und immensen Sachschaden verursacht. Der einzig positive Aspekt der „Sintflut“: Der Wald bekommt im Überlebenskampf eine kleine Erholungspause.
Die Fichten sind wohl nicht mehr zu retten
Tuning-Treffen: Polizei hat alle Hände voll zu tun

Tuning-Treffen: Polizei hat alle Hände voll zu tun

Am Sonntag fand auf dem Flugplatz erneut eine Tuning-Veranstaltung statt. Im Fokus der Polizeikontrollen standen zum einen die Besucher der Veranstaltung sowie Zweiräder im Hinblick die technischen Zustände.
Tuning-Treffen: Polizei hat alle Hände voll zu tun