Olaf Moos

Olaf Moos

Olaf Moos arbeitet bereits seit 1988 als Lokalreporter für die Lüdenscheider Nachrichten im Märkischen Zeitungsverlag. In Lüdenscheid ist er geboren und aufgewachsen und gealtert - und findet so ziemlich alles interessant, was die Menschen in seiner Heimat bewegt. Arbeitsschwerpunkte sind Geschichten, die mit Blaulicht und Justiz zu tun haben. So weit zur Pflicht. Die klassische Reportage und das Feature bilden die Kür. Beides zusammen macht für ihn den tollsten Beruf der Welt aus. Und wenn er mal nicht durch seine Stadt streift und schreibt und fotografiert, zählt das Kochen zu seinen größten Hobbys.

Zuletzt verfasste Artikel:

Silbergtrasse: Gefahr durch Überholmanöver

Silbergtrasse: Gefahr durch Überholmanöver

Die Verkehrsführung auf der Landstraße 561 zwischen der Versetalsperre und der Silbergtrasse hat eine „Macke“ – meint der Lüdenscheider Oliver Primus. In Höhe der Einmündung Silbergstraße kommt es nach seinen Beobachtungen allzu oft zu gefährlichen Situationen.
Silbergtrasse: Gefahr durch Überholmanöver
Erst Corona und jetzt das! Verbot von Tattoo-Farben alarmiert Tätowierer im MK

Erst Corona und jetzt das! Verbot von Tattoo-Farben alarmiert Tätowierer im MK

Tätowierungen in den schillerndsten Farben sind beliebter denn je – aber bald legal kaum noch zu kriegen. Laut Plänen der Europäischen Union sollen nach Medienberichten die meisten der aktuell handelsüblichen Tattoo-Farben als „gefährlich“ eingestuft und ab 4. Januar verboten werden. In der Lüdenscheider Tattoo-Szene läuten die Alarmglocken.
Erst Corona und jetzt das! Verbot von Tattoo-Farben alarmiert Tätowierer im MK
Schaufenster eingeworfen: Einbrecher mit Appetit auf ein Stück Apfelstrudel

Schaufenster eingeworfen: Einbrecher mit Appetit auf ein Stück Apfelstrudel

Bei einem Einbruch in ein Ladenlokal an der Reckenstraße hat ein bislang unbekannter Täter nach Polizeiangaben ein Stück Apfelstrudel erbeutet. Die Kripo bittet um sachdienliche Hinweise.
Schaufenster eingeworfen: Einbrecher mit Appetit auf ein Stück Apfelstrudel
Bäume müssen weichen: Blick aufs Klinikum „freigeschlagen“

Bäume müssen weichen: Blick aufs Klinikum „freigeschlagen“

Die wegen des Borkenkäfer-Befalls anhaltenden Waldrodungen eröffnen neue Blickwinkel – vor allem für Anwohner in der Nachbarschaft von kranken Fichtenbeständen.
Bäume müssen weichen: Blick aufs Klinikum „freigeschlagen“
Gewerblicher Güterverkehr: 84 Maßnahmen bei Schwerpunktkontrollen getroffen

Gewerblicher Güterverkehr: 84 Maßnahmen bei Schwerpunktkontrollen getroffen

Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde hat am Dienstag und Donnerstag dieser Woche Schwerpunktkontrollen im Bereich des gewerblichen Güterverkehrs durchgeführt. 84 Maßnahmen mussten getroffen werden.
Gewerblicher Güterverkehr: 84 Maßnahmen bei Schwerpunktkontrollen getroffen
Untreueverdacht gegen Ex-Landrat Gemke: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Staatsanwalt

Untreueverdacht gegen Ex-Landrat Gemke: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Staatsanwalt

Seit fast einem Jahr führt die Staatsanwaltschaft Hagen wegen des Verdachts der Untreue ein Ermittlungsverfahren gegen den früheren Landrat Thomas Gemke (CDU). Nun gerät die Staatsanwaltschaft selbst unter Druck.
Untreueverdacht gegen Ex-Landrat Gemke: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Staatsanwalt
Dieter Liebeck aus Lüdenscheid: Geschäftsfähig, versorgt, zwangsweise betreut

Dieter Liebeck aus Lüdenscheid: Geschäftsfähig, versorgt, zwangsweise betreut

Der wegen einer schweren Erkrankung an den Rollstuhl gefesselte Lüdenscheider Dieter Liebeck (57) wehrt sich gegen einen Beschluss des Amtsgerichts. Das hatte ihm, offenbar gegen seinen Willen, einen Rechtlichen Berufsbetreuer gestellt – obwohl Liebeck zuvor in einer Vorsorgevollmacht notariell verfügt hatte, keinen Betreuer haben zu wollen.
Dieter Liebeck aus Lüdenscheid: Geschäftsfähig, versorgt, zwangsweise betreut
Trotz Corona: Laternenumzüge wieder erlaubt - unter diesen Bedingungen

Trotz Corona: Laternenumzüge wieder erlaubt - unter diesen Bedingungen

Die Corona-Pandemie hält an, hat sich aber merklich abgeschwächt. Aus diesem Grund dürfen – anders als im Vorjahr – wieder Laternenumzüge zu Sankt Martin stattfinden, teilt die Stadt mit.
Trotz Corona: Laternenumzüge wieder erlaubt - unter diesen Bedingungen
Richterin aus Lüdenscheid unter Anklage: „Im Namen des Volkes“ aus anderer Perspektive

Richterin aus Lüdenscheid unter Anklage: „Im Namen des Volkes“ aus anderer Perspektive

Zahlreiche Urteile hat die Amtsrichterin in ihrer Laufbahn „Im Namen des Volkes“ gefällt, verkündet – und meistens auch fristgerecht schriftlich niedergelegt. In 14 Fällen aber eben nicht. Nun sitzt die 37-Jährige im Gerichtssaal auf der anderen Seite und hofft, dass der aufsehenerregende Prozess gegen sie „Im Namen des Volkes“ glimpflich endet.
Richterin aus Lüdenscheid unter Anklage: „Im Namen des Volkes“ aus anderer Perspektive
Mit brachialer Gewalt: Einbrecher im MK werfen Gullydeckel durch Kneipenfenster

Mit brachialer Gewalt: Einbrecher im MK werfen Gullydeckel durch Kneipenfenster

Die Kneipe „Kölner Eck“ am Ramsberg /Ecke Kölner Straße wurde in der Nacht zu Donnerstag zum Schauplatz eines dreisten Einbruchs.
Mit brachialer Gewalt: Einbrecher im MK werfen Gullydeckel durch Kneipenfenster