Simone Rein

Zuletzt verfasste Artikel:

Ford A von 1930: Günter Geck kennt fast jede Schraube

Ford A von 1930: Günter Geck kennt fast jede Schraube

Der Stolz steht ihm ins Gesicht geschrieben: Günter Geck ist Besitzer eines Ford A aus dem Jahr 1930. Viel Arbeit hat er in die Restauration des historischen Gefährts gesteckt, das er – wie auch andere Autoliebhaber – am Wochenende beim Oldtimer-Frühschoppen der Motorsportfreunde Plettenberg (MSF) gerne präsentierte.
Ford A von 1930: Günter Geck kennt fast jede Schraube
Plettenberger Woche: Die schönsten Bilder vom Sonntag

Plettenberger Woche: Die schönsten Bilder vom Sonntag

Der Sonntag als Abschluss der Plettenberger Woche wartete einmal mehr mit einem bunten Programm auf – von einer Zaubershow, über Gesangsauftritte bis hin zu Streetacts.
Plettenberger Woche: Die schönsten Bilder vom Sonntag
Ein Hund als Kindermörder: Nur eine Sage?

Ein Hund als Kindermörder: Nur eine Sage?

 „Der Hund als Kindermörder“ – so lautet der Titel einer Sage, die man sich in Dürhölten anhören kann. Eine Skulptur neben dem Ruhesofa weist darauf hin, wie spannend es wird.
Ein Hund als Kindermörder: Nur eine Sage?
Plettenberger Woche: Die schönsten Bilder vom Samstagabend

Plettenberger Woche: Die schönsten Bilder vom Samstagabend

Auf der Plettenberger Woche wurde am Wochenende viel geboten. So trat neben vielen Künstlern am Samstagabend die Band Bronkobeat aus der Vier-Täler-Stadt oder aber Jini Meyer, das Gesicht und die Stimme der einstigen Band Luxuslärm, auf.
Plettenberger Woche: Die schönsten Bilder vom Samstagabend
Emotional: Erste MME-Veranstaltung nach Tod des Vorsitzenden

Emotional: Erste MME-Veranstaltung nach Tod des Vorsitzenden

Freude und Trauer trafen am Bahnhof Hüinghausen zusammen: Freude über den ersten Themenfahrtag der Sauerländer Kleinbahn rund um Trecker. Trauer wegen des kürzlich verstorbenen ersten Vorsitzenden Udo Feldhaus.
Emotional: Erste MME-Veranstaltung nach Tod des Vorsitzenden
Ältester Teilnehmer der ADFC-Radtour ist ein 91-Jähriger

Ältester Teilnehmer der ADFC-Radtour ist ein 91-Jähriger

41 Kilometer radelten die Teilnehmer der vom ADFC organisierten Rundtour durchs Lennetal.
Ältester Teilnehmer der ADFC-Radtour ist ein 91-Jähriger
Wespenproblem: Heimische Imker bieten Hilfestellung

Wespenproblem: Heimische Imker bieten Hilfestellung

Süße Getränke und Speisen, Grillfleisch und Obst locken sie an. Panische Bewegungen und Anpusten machen sie aggressiv. Genau diese Mischung sorgt für Unruhe bei manch einer Gartenfete: Die Rede ist von Wespen, die in diesem Sommer auch in Herscheid für verängstigte Menschen sorgen. Beim Imkertag am Wanderparkplatz Linde gehörten sie zu den intensiv besprochenen Tierchen. Zwar stand ursprünglich die Biene im Mittelpunkt des Geschehens. Doch auch zu ihren Verwandten, den Wespen, wurden etliche Fragen gestellt.
Wespenproblem: Heimische Imker bieten Hilfestellung
Spezialeinsatz für Feuerwehrfreunde:<br/>Informieren, Austauschen, Genießen

Spezialeinsatz für Feuerwehrfreunde:
Informieren, Austauschen, Genießen

Nur eine Woche nach der Feier des 40-jährigen Bestehens herrschte bei der Märkischen Museumseisenbahn erneut Hochbetrieb. Der Blaulichttag und mit ihm eine Vielzahl an historischen und einigen modernen Feuerwehrfahrzeugen lockte am Sonntag viele Interessierte zum Bahnhof nach Hüinghausen.
Spezialeinsatz für Feuerwehrfreunde:
Informieren, Austauschen, Genießen
Während Jubiläumsfahrt: Kastenlok für Böschungsbrand verantwortlich?

Während Jubiläumsfahrt: Kastenlok für Böschungsbrand verantwortlich?

Ein ereignisreiches Jubiläumswochenende liegt hinter der Märkischen Museumseisenbahn. Zahlreiche Gratulanten trafen ein, darunter der Landrat des Märkischen Kreises Marco Voge. Zwischendurch kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
Während Jubiläumsfahrt: Kastenlok für Böschungsbrand verantwortlich?
40 Jahre Märkische Museumseisenbahn - die Bilder

40 Jahre Märkische Museumseisenbahn - die Bilder

40 Jahre Vereinsgeschichte galt es am Wochenende bei der Märkischen Museumseisenbahn (MME) zu feiern. Zwar wurde Lok Laura am Samstag aus dem verkehr gezogen, der guten Stimmung am MME-Bahnhof in Hüinghausen tat dies jedoch keinen Abbruch.
40 Jahre Märkische Museumseisenbahn - die Bilder
 „In diesem Jahr erst zwei Stiche“: Seniorenheim gibt Bienen ein Zuhause

 „In diesem Jahr erst zwei Stiche“: Seniorenheim gibt Bienen ein Zuhause

Es war ein weiter und steiniger Weg bis zum ersten Honig, der von Bienen stammen, die ihre Heimat am Herscheider Seniorenzentrum haben. Doch nun war es endlich soweit: Der „Vater der Bienen“, Julien Eichhoff, überreichte den frisch hergestellten Honig aus eigener Bienenzucht aus dem Nachhaltigkeitsprojekt „Bienenhaltung und Bienenprodukte“.
 „In diesem Jahr erst zwei Stiche“: Seniorenheim gibt Bienen ein Zuhause
Traditionsreiche Lok schwebt am Kranhaken herab

Traditionsreiche Lok schwebt am Kranhaken herab

Eine Lok am Kranhaken: Am Freitag konnten Interessierte Zeugen eines besonderen Schauspiels am Bahnhof der Märkischen Museumseisenbahn (MME) in Hüinghausen werden. Die Lok Laura wurde angeliefert und auf die Schienen gesetzt. Sie wird der besondere Gast des MME-Jubiläumswochenendes sein.
Traditionsreiche Lok schwebt am Kranhaken herab