Dirk Grein

Dirk Grein

Dirk Grein ist Redakteur der Lokalredaktion im Lennetalund berichtet für come-on.de aus dem Märkischen Kreis. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Gemeinde Herscheid.

Zuletzt verfasste Artikel:

Hochwasser-Hilfe, Klimaschutz, Corona: Keine Pause im Ordnungsamt

Hochwasser-Hilfe, Klimaschutz, Corona: Keine Pause im Ordnungsamt

Intensive Wochen liegen hinter den Mitarbeitern des Herscheider Ordnungsamts. Intensiv wird es auch weitergehen. Vielfältige Aufgaben stehen an. Ein Überblick.
Hochwasser-Hilfe, Klimaschutz, Corona: Keine Pause im Ordnungsamt
Sport im Park lockt: Am Montag geht es los

Sport im Park lockt: Am Montag geht es los

Bewegung an der frischen Luft, neue Sportarten kennenlernen, die in Herscheid praktiziert werden, und all das kostenlos: So lässt sich die Aktion Sport im Park in aller Kürze zusammengefasst. Ab Montag, 26. Juli, wird dazu in das grüne Zentrum der Gemeinde, die Dorfwiesen, eingeladen.
Sport im Park lockt: Am Montag geht es los
Hunderttausende Euro Schaden: Diese Stadt im MK hat schon eine erste Hochwasser-Bilanz erstellt

Hunderttausende Euro Schaden: Diese Stadt im MK hat schon eine erste Hochwasser-Bilanz erstellt

Herscheid – Wohin mit all dem Müll? Um die vom Unwetter betroffenen Bürger beim Aufräumen zu unterstützen, hat die Verwaltung für den Wochenanfang eine Sonderabfuhr Sperrmüll organisiert.
Hunderttausende Euro Schaden: Diese Stadt im MK hat schon eine erste Hochwasser-Bilanz erstellt
Fischereigenossenschaft hofft auf viel Regen – aus diesem Grund

Fischereigenossenschaft hofft auf viel Regen – aus diesem Grund

Die zweite Woche der Sommerferien begann so, wie die erste endete: mit viel Regen. Freibadbesuche, Spaziergänge im Wald, Grillen mit Freunden – all das fällt zurzeit oft ins Wasser. Doch es gibt auch Profiteure der ergiebigen Niederschläge: Zu ihnen zählen 800 junge Bachforellen.
Fischereigenossenschaft hofft auf viel Regen – aus diesem Grund
Unwetter hält Einsatzkräfte in Atem: Zu viel Wasser im Freibad

Unwetter hält Einsatzkräfte in Atem: Zu viel Wasser im Freibad

Nach vergleichsweise ruhigem Tagesbeginn mehren sich die Unwettereinsätze am Mittwoch auch in Herscheid. Ein Schwerpunkt bisher: das Freibad. Auch im Industriegebiet Hüinghausen und im Bereich Schwarze Ahe spitzt sich die Lage zu.
Unwetter hält Einsatzkräfte in Atem: Zu viel Wasser im Freibad
Großer Nachholbedarf: Kinder wollen toben, tanzen, rennen

Großer Nachholbedarf: Kinder wollen toben, tanzen, rennen

Die erste Woche des Weltraum-Ferienspaßes ist bereits vorbei. Eine Erkenntnis dabei: Nach Wochen der Corona-Einschränkungen haben die Kinder spürbaren Nachholbedarf und genießen die Gemeinschaft im Herscheider Jugendzentrum. 
Großer Nachholbedarf: Kinder wollen toben, tanzen, rennen
Neuer Standort: Dieses Testzentrum im MK zieht um

Neuer Standort: Dieses Testzentrum im MK zieht um

Der Umbau der Schützenhalle steht unmittelbar bevor. Darauf reagiert auch das Herscheider Schnelltestzentrum: Dieses zieht nach diesem Wochenende um und ist ab dem 12. Juli an neuer Stelle zu finden: im DRK-Heim.
Neuer Standort: Dieses Testzentrum im MK zieht um
Keine Angst vor der finalen Prüfung: Junge Feuerwehrfrau ist fast am Ziel

Keine Angst vor der finalen Prüfung: Junge Feuerwehrfrau ist fast am Ziel

Ihr Ziel bleibt unverändert: Laura Linke möchte Feuerwehrfrau sein. Genau das gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht: Die Pandemie hat die Ausbildung monatelang unterbrochen; doch die Pause ist nun vorbei.
Keine Angst vor der finalen Prüfung: Junge Feuerwehrfrau ist fast am Ziel
Das große Packen: Schulen bereiten ihren Umzug in neues Bildungszentrum vor

Das große Packen: Schulen bereiten ihren Umzug in neues Bildungszentrum vor

Der Start in die Ferien ist für Herscheids Lehrer arbeitsintensiv: An beiden Grundschulstandorten hat das Aufräumen, Entrümpeln und Einpacken begonnen. Bis zum Schulstart am 18. August soll der Umzug in das Bildungszentrum Rahlenberg erfolgt sein. Bis dahin warten noch einige knifflige Aufgaben auf die Lehrer.
Das große Packen: Schulen bereiten ihren Umzug in neues Bildungszentrum vor
Besucher und Bürgermeister schwärmen: Hier befindet sich das schönste Warmwasser-Freibad der Region

Besucher und Bürgermeister schwärmen: Hier befindet sich das schönste Warmwasser-Freibad der Region

Das Wetter meint es mit dem Freibad bislang nicht gut in diesem Jahr: Erst sorgten Schnee, Eis und Dauerregen im Winter und Frühjahr für Verzögerungen bei der Erneuerung des Schwimmerbeckens. Jetzt, nach dessen Fertigstellung und der Saisoneröffnung, wirkt der Sommer wenig einladend. Doch auch Wind und dunkle Wolken hielten die Stammgäste nicht von einem Besuch am ersten Öffnungstag ab.
Besucher und Bürgermeister schwärmen: Hier befindet sich das schönste Warmwasser-Freibad der Region