Lars Schäfer

Lars Schäfer

Lars Schäfer ist Sportredakteur und berichtet für come-on.de aus dem Märkischen Kreis.

Zuletzt verfasste Artikel:

Ouhbi-Elf beweist Comebacker-Qualitäten

Ouhbi-Elf beweist Comebacker-Qualitäten

Wer am Samstagnachmittag am Holensiepen den Test zwischen dem Iserlohner Fußball-A-Kreisligisten SpVgg Nachrodt und dem Staffel-6-Bezirksligisten TuS Neuenrade verfolgte, der hatte einiges richtig, vor allem aber wenig falsch gemacht. Denn die Teams lieferten sich einen überaus munteren 90-Minüter, der phasenweise einem offenen Schlagabtausch glich. 
Ouhbi-Elf beweist Comebacker-Qualitäten
Nach Vollsperrung: Hügelweg wieder befahrbar

Nach Vollsperrung: Hügelweg wieder befahrbar

Erleichterung bei den Anwohnern: Nachdem sich die Arbeiten verzögert hatten, kommen nun auch wieder Autos zum Hügelweg in Altena .
Nach Vollsperrung: Hügelweg wieder befahrbar
Weiterer Streifenwagen am Samstag vor der Wache in Brand gesetzt

Weiterer Streifenwagen am Samstag vor der Wache in Brand gesetzt

In Altena im Märkischen Kreis ist am Samstag vor der Polizeiwache ein weiterer Streifenwagen in Brand gesetzt worden. Das Feuer ist gelöscht. Bereits am Freitag waren zwei Streifenwagen in Brand gesetzt worden. Wir berichten aktuell.
Weiterer Streifenwagen am Samstag vor der Wache in Brand gesetzt
Weiterer Streifenwagen am Samstag vor der Wache in Altena in Brand gesetzt - Staatsschutz ermittelt

Weiterer Streifenwagen am Samstag vor der Wache in Altena in Brand gesetzt - Staatsschutz ermittelt

In Altena ist am Samstag vor der Polizeiwache ein weiterer Streifenwagen in Brand gesetzt worden. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Der Staatsschutz der Polizei Hagen hat die Ermittlungen am Tatort aufgenommen. Bereits am Freitag waren zwei Streifenwagen in Brand gesetzt worden.
Weiterer Streifenwagen am Samstag vor der Wache in Altena in Brand gesetzt - Staatsschutz ermittelt
Nach Hochwasser: Eine Lenneterrasse wieder geöffnet

Nach Hochwasser: Eine Lenneterrasse wieder geöffnet

Gute Nachrichten von den Lenneterrassen in Altena: Zumindest eine ist nach dem verheerenden Hochwasser wieder geöffnet.
Nach Hochwasser: Eine Lenneterrasse wieder geöffnet
Feuer in der Tiefgarage: Polizei-Autos brennen

Feuer in der Tiefgarage: Polizei-Autos brennen

Feuer in der Tiefgarage: Polizei-Autos brennen
Feuer in der Tiefgarage: Unbekannte zünden zwei Polizei-Autos an

Feuer in der Tiefgarage: Unbekannte zünden zwei Polizei-Autos an

[UPDATE] Schwarzer dichter Rauch quoll aus der Tiefgarage des Stapelcenters in Altena. Zwei Autos der Polizei brannten, das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Die Lenneuferstraße war gesperrt, ist aber wieder freigegeben. Es gab Verkehrschaos.
Feuer in der Tiefgarage: Unbekannte zünden zwei Polizei-Autos an
Spenden-Ausgaben: „Keiner soll sich schämen zu kommen“

Spenden-Ausgaben: „Keiner soll sich schämen zu kommen“

Ob Lebensmittel beim Stellwerk oder Sachspenden in der Sauerlandhalle: Es ist genug da für die Flut-Betroffenen. Doch nicht alle trauen sich. Das DRK sendet einen Appell.
Spenden-Ausgaben: „Keiner soll sich schämen zu kommen“
Drohender Verkehrsinfarkt: Verkehrsminister macht Altena leise Hoffnung

Drohender Verkehrsinfarkt: Verkehrsminister macht Altena leise Hoffnung

Es droht Altena der Verkehrsinfarkt, wenn im Herbst wirklich die B236 Richtung Werdohl und die Lüdenscheider Straße zeitgleich gesperrt wären. Daher hatten Landrat und Bürgermeister eine klare Bitte an Hendrik Wüst beim Besuch vor Ort. Der Verkehrsminister gab Grund zur Hoffnung.
Drohender Verkehrsinfarkt: Verkehrsminister macht Altena leise Hoffnung
Weit mehr als halbe Million Euro für Altenas Flutopfer

Weit mehr als halbe Million Euro für Altenas Flutopfer

Die Solidarität ist riesig, die Soforthilfe scheint zu funktionieren: Weit mehr als eine halbe Million Euro haben Altenaer bereits aus dem Topf des Landes erhalten, weitere 60.000 Euro vom Sonder-Spendenkonto der Stadt.
Weit mehr als halbe Million Euro für Altenas Flutopfer