Lars Schäfer

Lars Schäfer

Lars Schäfer ist Sportredakteur und berichtet für come-on.de aus dem Märkischen Kreis.

Zuletzt verfasste Artikel:

VfB Altena stellt eine zentrale Weiche

VfB Altena stellt eine zentrale Weiche

Kurz vor dem Saisonstart in der Fußball-Kreisliga A haben die Verantwortlichen des VfB Altena eine zentrale Weiche für die Zukunft gestellt.
VfB Altena stellt eine zentrale Weiche
Kurz vor dem Start in der Kreisliga A: Erste herbe personelle Rückschläge

Kurz vor dem Start in der Kreisliga A: Erste herbe personelle Rückschläge

Die Vorbereitung nähert sich ihrem Ende, am Freitagabend fällt im Arnsberger Fußball-Kreisoberhaus bereits der Startschuss für die neue Punktspielsaison. Eröffnet wird die Saison mit dem Gastspiel der SG Balve/Garbeck beim Bezirksliga-Absteiger TuS Rumbeck. Sind die heimischen Teams SV Affeln, SSV Küntrop, TuS Langenholthausen und eben SG Balve/Garbeck gerüstet für den Start? Eine Bestandsaufnahme.
Kurz vor dem Start in der Kreisliga A: Erste herbe personelle Rückschläge
Kurz vor dem Start: Landesligist holt Keeper mit Regionalliga-Erfahrung

Kurz vor dem Start: Landesligist holt Keeper mit Regionalliga-Erfahrung

Alle Transfers im Kreis Lüdenscheid von der Kreis- bis zur Westfalenliga. Welche Wechsel zur Saison 22/23 stehen fest? Wir haben im Transfer-Ticker die Übersicht:
Kurz vor dem Start: Landesligist holt Keeper mit Regionalliga-Erfahrung
HSV startet später in die Saison

HSV startet später in die Saison

Den Landesliga-Handballern der HSV Plettenberg/Werdohl bleiben zwei Wochen mehr Zeit, um sich auf die Saison 2022/23 einzustimmen. Auf Wunsch der Lennetaler wurde sowohl das Auftaktmatch am 3. September beim Nachbarn SG Attendorn/Ennest als auch das ursprünglich für den 10. September angesetzte Heimspiel gegen den VfL Eintracht Hagen III verlegt. Beide Partien werden im November nachgeholt.
HSV startet später in die Saison
Neuer Staffelleiter überrascht mit ewiger Tabelle

Neuer Staffelleiter überrascht mit ewiger Tabelle

Dass sich Dirk Potthöfer als Staffelleiter stets große Mühe macht und vor dem Saisonstart ein eigenes Heft („Pott’s Blitz“) über seine Staffel herausgibt, ist für die Vereine, deren Mannschaften in der Bezirksliga-Staffel 4 um Punkte spielen, hinlänglich bekannt.
Neuer Staffelleiter überrascht mit ewiger Tabelle
„Blitzturnier“ im Lennestadion: Die MK-Teams müssen gratulieren

„Blitzturnier“ im Lennestadion: Die MK-Teams müssen gratulieren

Es war eine Standortbestimmung zwei Wochen vor dem Meisterschaftsstart, das „Blitzturnier“ des TuS Plettenberg im Lennestadion. Vier Teams traten am Sonntag beim Lenne-Cup an, nach insgesamt sechs 35-Minütern hieß der Sieger SV 04 Attendorn. Der Landesligist holte sieben von neun möglichen Punkten und verwies den Ligarivalen Rot-Weiß Lüdenscheid (4 Punkte) auf Rang zwei. Dritter wurde Bezirksligist TuS Ennepe (3), Rang vier ging an den Ausrichter TuS Plettenberg (2).
„Blitzturnier“ im Lennestadion: Die MK-Teams müssen gratulieren
Das Derby-Kribbeln ist längst da

Das Derby-Kribbeln ist längst da

„Das Kribbeln“, sagt Florent Zejnullahu ganz offen, „ist natürlich längst da.“ Zwei Wochen sind es noch bis zum Saisonstart in der Bezirksliga-Staffel 5 und damit bis zum Lennederby zwischen dem TuS Plettenberg und der FSV Werdohl im Lennestadion. Es ist ein Saisonstart, der besonders sein wird für den neuen Cheftrainer der Blau-Gelben. Auf der Bank der FSV wird schließlich sein älterer Bruder Fitim Platz nehmen. Ja, das Kribbeln ist längst da.
Das Derby-Kribbeln ist längst da
Neuer Trainer, neue Liga und eine Hiobsbotschaft

Neuer Trainer, neue Liga und eine Hiobsbotschaft

Reichlich Laufeinheiten und auch die ersten Trainingsabende mit Ball liegen hinter den Bezirksliga-Handballern der TS Evingsen, bei denen es zwei zentrale Änderungen gibt. Jochen Müller aus Letmathe hat nach der Trainer-Ära Sascha Schmoll das Zepter übernommen bei der Turnerschaft, die in der Saison 22/23 nicht mehr in der Bezirksliga Mitte, sondern in der Südwestfalen-Staffel um Punkte spielt.
Neuer Trainer, neue Liga und eine Hiobsbotschaft
Zwei Landesligisten, zwei Bezirksligisten: Im Lennestadion wird „geblitzt“

Zwei Landesligisten, zwei Bezirksligisten: Im Lennestadion wird „geblitzt“

Zwei Wochen vor dem Punktspielauftakt wird im Lennestadion in Böddinghausen am Sonntag „geblitzt“, wenn der TuS Plettenberg zum Lenne-Cup bittet. Ab 13 Uhr tragen zwei Landes- und zwei Bezirksligisten ein „Blitzturnier“ aus, das die Vorfreude auf die neue Saison steigern und als weitere Standortbestimmung für die teilnehmenden Mannschaften dienen soll.
Zwei Landesligisten, zwei Bezirksligisten: Im Lennestadion wird „geblitzt“
Massenabstieg in der Landesliga: Fünf Teams müssen runter

Massenabstieg in der Landesliga: Fünf Teams müssen runter

Was mancher Verein bereits befürchtet hatte, hat sich am Dienstag bestätigt, als der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) die Auf- und Abstiegsregelung für die Saison 2022/23 in den überkreislichen Ligen veröffentlichte. Vor allem auf Rot-Weiß Lüdenscheid, TuS Langenholthausen und Aufsteiger Kiersper SC wartet wohl eine knallharte Saison, weil es in der Landesliga-Staffel 2 gleich fünf Absteiger geben wird.
Massenabstieg in der Landesliga: Fünf Teams müssen runter
Pia Stemski hat im Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Paula King knapp die Nase vorn

Pia Stemski hat im Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Paula King knapp die Nase vorn

Mit Paula King, Pia Stemski und Franziska Folz waren drei junge Aktive aus dem märkischen Südkreis bei den Deutschen U23-Meisterschaften der Leichtathletik in Wattenscheid am Start.
Pia Stemski hat im Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Paula King knapp die Nase vorn
Paula King und Franziska Folz im DM-Einsatz

Paula King und Franziska Folz im DM-Einsatz

Der absolute Höhepunkt der Saison 2022, er findet für die Lüdenscheider Leichtathletin Paula King am Samstag im Wattenscheider Lohrheidestadion statt. Die 20-jährige Bergstädterin startet bei den Deutschen U23-Meisterschaften über die 1500-Meter-Distanz.
Paula King und Franziska Folz im DM-Einsatz
VfB zittert sich ins Halbfinale, die SpVgg Nachrodt ist raus

VfB zittert sich ins Halbfinale, die SpVgg Nachrodt ist raus

Beim Fußball-Vorbereitungsturnier um den Ben-Sport-Cup in Hemer-Ihmert hat der VfB Altena das Halbfinale erreicht. Der A-Liga-Vizemeister setzte sich am Donnerstagabend gegen die klassentiefere Zweitvertretung des FC Iserlohn mit 8:7 nach Elfmeterschießen durch. Im Semifinale treffen die Burgstädter bereits an diesem Freitagabend (19.30 Uhr) auf Turnierausrichter FV Ihmert/Bredenbruch. Der A-Liga-Aufsteiger gewann am Donnerstag sein Viertelfinale gegen Ligakonkurrent SpVgg Nachrodt mit 3:1 (1:0).
VfB zittert sich ins Halbfinale, die SpVgg Nachrodt ist raus
Deutlich besser als erwartet

Deutlich besser als erwartet

Nach dem Bezirksliga-Abstieg und zahlreichen Abgängen war lange Zeit ungewiss, mit welchem kickenden Personal der TuS Neuenrade den sportlichen Neuanfang in der Fußball-Kreisliga A angehen wird. Doch in der Sommerpause bastelten die Verantwortlichen um Sportchef Dennis Bonevski emsig an einem möglichst schlagkräftigen Kader und überraschten beim Trainingsauftakt mit einer Reihe von Neuzugängen.
Deutlich besser als erwartet
Saison 2022/23: FLVW erlaubt fünf Wechsel

Saison 2022/23: FLVW erlaubt fünf Wechsel

„Schiri, ich möchte bitte wechseln.“ Dieser oder ein so ähnlich formulierter Satz dürfte auf den westfälischen Fußballplätzen in der Saison 2022/23 von den Trainerbänken noch öfters zu hören sein als bisher.
Saison 2022/23: FLVW erlaubt fünf Wechsel
Kreispokal: Pikantes Lokalderby in der ersten Runde

Kreispokal: Pikantes Lokalderby in der ersten Runde

Wie schon im vergangenen Jahr kommt es auch in der Saison 2022/23 in der ersten Runde des Kreispokalwettbewerbs im Fußballkreis Arnsberg gleich zum Lokalderby zwischen den A-Ligisten SSV Küntrop und SV Affeln. Im Rahmen des Staffeltages des FLVW-Kreises Arnsberg ging am Samstag im Stadion Große Wiese in Hüsten die Pokalauslosung über die Bühne.
Kreispokal: Pikantes Lokalderby in der ersten Runde
Der Vizemeister bläst zur Attacke

Der Vizemeister bläst zur Attacke

Mit der Zweitvertretung des RSV Meinerzhagen lieferte sich der VfB Altena im Kreisoberhaus in der zurückliegenden Saison bis zum Schluss einen spannenden Titel-Zweikampf, am Ende bejubelten die Volmestädter den Bezirksliga-Aufstieg. Den Burgstädtern blieb der undankbare und nicht offizielle Titel des Vizemeisters. Das soll sich in der Saison 22/23 ändern. 
Der Vizemeister bläst zur Attacke
TSV Werdohl: Trainer und Sportchef halten den Ball flach

TSV Werdohl: Trainer und Sportchef halten den Ball flach

Obwohl der TSV Werdohl im Lüdenscheider Kreisoberhaus in der vergangenen Serie eine starke zweite Saisonhälfte spielte und mit nur einer Niederlage bestes Rückrundenteam war, halten die Verantwortlichen in Altenmühle den Ball bewusst flach. 
TSV Werdohl: Trainer und Sportchef halten den Ball flach
Nicht nur in der Landesliga: Auch die Bezirksliga-Saison startet mit einem Derby-Knüller

Nicht nur in der Landesliga: Auch die Bezirksliga-Saison startet mit einem Derby-Knüller

Die neue Saison in der Fußball-Landesliga beginnt am 14. August mit dem Derby zwischen Rot-Weiß Lüdenscheid und Aufsteiger Kiersper SC. Aber auch eine Etage tiefer, in der Bezirksliga 5, kommt es zum Start gleich zu einem Derby.
Nicht nur in der Landesliga: Auch die Bezirksliga-Saison startet mit einem Derby-Knüller
Bescheidene Ziele nach großem Umbruch

Bescheidene Ziele nach großem Umbruch

Nach einer kurzen Ansprache des Trainerteams rollte auf den Kunsthalmen der Düsterloh-Arena am Samstagmittag wieder die Kugel. Wenn man so will, war der offizielle Trainingsauftakt nach einem großen personellen Umbruch der Startschuss für eine Art Neuanfang beim Landesligisten TuS Langenholthausen. 
Bescheidene Ziele nach großem Umbruch
Der Spielplan ist da: Derby-Knüller zum Landesliga-Start

Der Spielplan ist da: Derby-Knüller zum Landesliga-Start

Zum Start in die neue Saison in der Fußball-Landesliga 2 wird es gleich einen Derby-Knüller geben.
Der Spielplan ist da: Derby-Knüller zum Landesliga-Start
Fitim Zejnullahu drückt am Riesei den Reset-Knopf

Fitim Zejnullahu drückt am Riesei den Reset-Knopf

Bloß keine Zeit verlieren: Nach der Rückkehr aus dem Sommerurlaub ging es für Fitim Zejnullahu vom Flughafen aus kurz nach Hause und dann zum Riesei. Wenige Stunden nach der Landung stand der 39-Jährige mit seiner Mannschaft auf den Kunsthalmen. Von der Sonne gebräunt und sichtlich gut erholt drückte Zejnullahu am Riesei den Reset-Knopf. Nach dem Landesliga-Rückzug im Oktober vergangenen Jahres ist die FSV mit ihrer „Ersten“ wieder zurück und Zejnullahu bereit für den Neustart in der Bezirksliga.
Fitim Zejnullahu drückt am Riesei den Reset-Knopf
Entscheidung gefallen: Für dieses Team läuft Ewald Platt auf

Entscheidung gefallen: Für dieses Team läuft Ewald Platt auf

Beim Trainingsauftakt des Landesliga-Aufsteigers Kiersper SC hatten die Verantwortlichen am Freitag vergangener Woche vergeblich auf Neuzugang Ewald Platt gewartet und schließlich in Absprache mit Trainer Marco Carbotta entschieden, auf die Dienste des torgefährlichen Offensivakteurs mit Oberliga-Erfahrung ganz zu verzichten. 
Entscheidung gefallen: Für dieses Team läuft Ewald Platt auf
Der Sportchef überrascht mit Personalien

Der Sportchef überrascht mit Personalien

Mit einem gemeinsamen Frühstück, einer kleinen Vorstellungsrunde und einer anschließenden lockeren Einheit nahm der TuS Neuenrade am Sonntagmorgen die Vorbereitung auf die neue Saison auf. Eine Saison, die für die Hönnestädter nach dem Bezirksliga-Abstieg und dem Abschied von Trainer Abi Ouhbi im Zeichen des Umbruchs steht. Viele Akteure sind nach dem Abstieg gegangen, viele neue Spieler für den Neustart unter Trainer Fabrice Kele (31) im Kreisliga-Oberhaus gekommen.
Der Sportchef überrascht mit Personalien
Europameister! Altenaer triumphiert in Rimini

Europameister! Altenaer triumphiert in Rimini

Er hat es tatsächlich wieder geschafft: Der Altenaer Manfred Nieswand krönte sich bei den Senioren-Europameisterschaften im Tischtennis am Samstagnachmittag zum Champion in der Altersklasse Ü65. 
Europameister! Altenaer triumphiert in Rimini
Ein Feuerwerk des Senkrechtstarters

Ein Feuerwerk des Senkrechtstarters

Als er gleich seinen ersten von zwei Matchbällen verwandelte, da sank Hamad Medjedovic zu Boden, streckte auf dem Rotgrand am Stadtpark alle Viere von sich sich. Der 18-jährige Senkrechtstarter aus Serbien, der eine so fantastische Turnierwoche gespielt hatte beim ATP-Challenger-Turnier in der Bergstadt, krönte sich in einem einseitigen Finale im Eiltempo zum verdienten Sieger der 2. Platzmann-Sauerland-Open. Nach nur 48 Minuten Spielzeit bezwang Medjedovic den Chinesen Zhizhen Zhang mit 6:1 und 6:2 und dürfte demnächst einen großen Sprung nach vorne machen in der Weltrangliste.
Ein Feuerwerk des Senkrechtstarters
Topleistung auf besonderer Bühne

Topleistung auf besonderer Bühne

Mit großen Bühnen kennen sich Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes seit vielen Jahren aus. Die international erfahrenen Doppelvoltigierer des RV Altena haben in ihrer Laufbahn schon vor so vielen vollen Rängen geturnt, bei Deutschen Meisterschaften oder Weltcup-Turnieren schon so oft Zuschauer und Jury verzückt mit ihrer Akrobatik auf dem Pferderücken. Und doch gibt es eine große Bühne, die eine ganz besondere ist. Die Bühne der Albert-Vahle-Halle beim CHIO Aachen.
Topleistung auf besonderer Bühne