Fabian Hartmann

Fabian Hartmann

Fabian Hartmann berichtet als Reporter für IPPEN.MEDIA aus Berlin. Dabei hat er vor allem Themen aus den Bereichen Politik und Wirtschaft im Blick.

Erste journalistische Erfahrung sammelte der gebürtige Hesse nach dem Abitur bei einer Lokalzeitung. Danach Volontariat an der Journalistenschule von Axel Springer mit Stationen bei Welt und Bild. Zum Studium der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft ging es nach Göttingen. Nebenbei weiter geschrieben: für Bild.de, die Funke Zentralredaktion und das Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Zuletzt als Redakteur bei der Berliner Zeitung. Seit April 2022 bei der Ippen-Gruppe.

Zuletzt verfasste Artikel:

Weihnachtsgeld: So süß klingeln die Kassen bei den Mitarbeitern der Dax-Unternehmen

Weihnachtsgeld: So süß klingeln die Kassen bei den Mitarbeitern der Dax-Unternehmen

Millionen Beschäftigte dürfen sich über Weihnachtsgeld freuen. Unsere Redaktion hat bei den größten Arbeitgebern nachgefragt, was sie zahlen – und wie sie sonst die Inflation ausgleichen.
Weihnachtsgeld: So süß klingeln die Kassen bei den Mitarbeitern der Dax-Unternehmen
Wegen Ukraine-Krieg: Finnland sauer auf Deutschland – jetzt reagieren Bundestagsabgeordnete

Wegen Ukraine-Krieg: Finnland sauer auf Deutschland – jetzt reagieren Bundestagsabgeordnete

Der Ukraine-Krieg belastet das deutsch-finnische Verhältnis. In Helsinki herrscht Frust über Berlin. Deutsche Abgeordnete können das verstehen. Ist es Zeit für eine Entschuldigung?
Wegen Ukraine-Krieg: Finnland sauer auf Deutschland – jetzt reagieren Bundestagsabgeordnete
Nach Midterms-Erfolg: Biden hofft als „unverbesserlicher Optimist“ auf nächste Mehrheit

Nach Midterms-Erfolg: Biden hofft als „unverbesserlicher Optimist“ auf nächste Mehrheit

Die USA zählen die Ergebnisse der Midterms aus – und die Demokraten jubeln. Donald Trump meldet sich zu Wort. Der News-Ticker.
Nach Midterms-Erfolg: Biden hofft als „unverbesserlicher Optimist“ auf nächste Mehrheit
Kann der CDU-Chef Kanzler? Merz-Experten: „Beim Fingerspitzengefühl ist Luft nach oben“

Kann der CDU-Chef Kanzler? Merz-Experten: „Beim Fingerspitzengefühl ist Luft nach oben“

Zwei Journalisten haben ein Buch über Friedrich Merz geschrieben. Sie meinen: Der CDU-Chef steht vor großen Aufgaben – und muss persönliche Schwächen in den Griff kriegen.
Kann der CDU-Chef Kanzler? Merz-Experten: „Beim Fingerspitzengefühl ist Luft nach oben“
Streit ums Bürgergeld: Haben Arbeitslose mit dem Hartz-IV-Nachfolger ein zu lockeres Leben?

Streit ums Bürgergeld: Haben Arbeitslose mit dem Hartz-IV-Nachfolger ein zu lockeres Leben?

Hartz IV soll durch das Bürgergeld ersetzt werden. Doch die Union droht mit Blockade. Es geht um die Frage, was die Gesellschaft von Erwerbslosen erwarten darf.
Streit ums Bürgergeld: Haben Arbeitslose mit dem Hartz-IV-Nachfolger ein zu lockeres Leben?
Scholz reist nach China: Darum ist der „Tagesausflug“ des Kanzlers so umstritten

Scholz reist nach China: Darum ist der „Tagesausflug“ des Kanzlers so umstritten

Olaf Scholz reist nach Peking, am Freitag trifft er auf Xi Jinping. Chinas Staats- und Parteichef ist mächtig wie nie – und dürfte das auch den Kanzler spüren lassen.
Scholz reist nach China: Darum ist der „Tagesausflug“ des Kanzlers so umstritten
Fridays for Future schlägt Alarm: „Die Debatte um Atomkraft ist gefährlich“

Fridays for Future schlägt Alarm: „Die Debatte um Atomkraft ist gefährlich“

Die Ampel hat den Weg für eine längere Nutzung der Atomkraft freigemacht. Bei den Klimaschützern von Fridays for Future stößt das auf Kritik.
Fridays for Future schlägt Alarm: „Die Debatte um Atomkraft ist gefährlich“
Nach Atom-Entscheidung: Grüne Jugend droht Kanzler Scholz

Nach Atom-Entscheidung: Grüne Jugend droht Kanzler Scholz

Olaf Scholz hat entschieden: Die drei letzten Atomkraftwerke in Deutschland bleiben bis maximal April am Netz. Die Grüne Jugend will das nicht akzeptieren – und attackiert den Kanzler.
Nach Atom-Entscheidung: Grüne Jugend droht Kanzler Scholz
Das Deutsche Studentenwerk schlägt Alarm: „Viele fragen sich, wie sie ihr Studium noch finanzieren können“

Das Deutsche Studentenwerk schlägt Alarm: „Viele fragen sich, wie sie ihr Studium noch finanzieren können“

Steigende Mieten, Energiekrise, Inflation: Der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, Matthias Anbuhl, fordert im Interview mehr Unterstützung für Studierende.
Das Deutsche Studentenwerk schlägt Alarm: „Viele fragen sich, wie sie ihr Studium noch finanzieren können“