Detlef Ruthmann

Detlef Ruthmann

Det Ruthmann ist Redakteur der Lokalredaktion im Volmetalund berichtet für come-on.de aus dem Märkischen Kreis. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Stadt Kierspe.

Zuletzt verfasste Artikel:

Diskussion über barrierefreie Haltestellen im Ausschuss

Diskussion über barrierefreie Haltestellen im Ausschuss

Viele Haltestellen in Kierspe sollen barrierefrei ausgebaut werden - doch eine davon sorgte im Ausschuss jetzt für eine Diskussion.
Diskussion über barrierefreie Haltestellen im Ausschuss
Stadt Kierspe hat schleche Straßen im Blick

Stadt Kierspe hat schleche Straßen im Blick

Dieselbe Prozedur wie jedes Jahr – das kann man zum Punkt „Deckensanierung“ auf der Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Bauen sagen. Denn der Stadt stehen nur begrenzte Mittel zur Verfügung, um einige der schlechtesten Straßen in Kierspe wieder auf Vordermann zu bringen.
Stadt Kierspe hat schleche Straßen im Blick
Verkehr in Kierspe: Stellungnahme vom Kreis fehlt

Verkehr in Kierspe: Stellungnahme vom Kreis fehlt

Weder über die Verkehrssicherheit und den Verkehrsfluss am Hammerkamp (Öffnung der Bahnhofstraße), noch über die Verkehrsberuhigung an der Schanhollen- sowie der Gesamtschule oder die Verkehrssicherungsmaßnahmen in Vollme-Jubach konnte jetzt im Ausschuss für Umwelt und Bauen werden. Und das hatte einen Grund.
Verkehr in Kierspe: Stellungnahme vom Kreis fehlt
„Schwierige Situation“ in den Apotheken

„Schwierige Situation“ in den Apotheken

Bislang habe man jedem Patienten helfen können, weiß Apothekerin Bärbel Schulz von der Rauk-Apotheke, obwohl gerade die Husten- und Fiebersäfte sowie Zäpfchen für Kinder knapp geworden sind, weil Großhändler und Hersteller nur noch sporadisch und in kleinen Mengen die Medikamente liefern, die Eltern für ihre kranken Kinder benötigen.
„Schwierige Situation“ in den Apotheken
Viele Pläne für 2023: Kierspes Bürgermeister nennt wichtige Themen

Viele Pläne für 2023: Kierspes Bürgermeister nennt wichtige Themen

Was bringt das Jahr 2023 für Kierspe - was sieht der Bürgermeister als größte Aufgabe, was nimmt er sich vor? Wir fragten Olaf Stelse, was er von den kommenden Monaten für „seine Stadt“ erwartet.
Viele Pläne für 2023: Kierspes Bürgermeister nennt wichtige Themen
Hangsicherung: Freie Fahrt am Nöcklenberg - vorerst

Hangsicherung: Freie Fahrt am Nöcklenberg - vorerst

Die Straße am Nöcklenberg kann wieder durchgängig befahren werden. Soll heißen, dass die Sperrung an der oberen Einfahrt in die Friedrich-Ebert-Straße ebenfalls wieder für den Verkehr offen ist – vorerst, denn noch ist die vom Märkischen Kreis angeordnete Hangsicherung nicht abgeschlossen.
Hangsicherung: Freie Fahrt am Nöcklenberg - vorerst
Aktion für Kinder: Lesekino boomt in Kierspe 

Aktion für Kinder: Lesekino boomt in Kierspe 

Seine Befürchtungen, dass kaum jemand kommen würde, waren sehr schnell dahin, als sich Thomas Block, Leiter der Pestalozzischule, seinen Weg zur Aula durch eine Menschenmenge von Kindern und Eltern bahnen musste, die das Schattenspiel „Hänsel und Gretel“ – aufgeführt von Grundschullehrern – zu Beginn des Lesekinos miterleben wollten.
Aktion für Kinder: Lesekino boomt in Kierspe 
Wenn die „Knappen“ unterwegs sind, sorgt sie für das Wichtigste

Wenn die „Knappen“ unterwegs sind, sorgt sie für das Wichtigste

Sehr überrascht war Heike Deuschle, als sie in der vergangenen Woche von der Arbeit nach Hause kam und auf dem Tisch ein Paket stand.
Wenn die „Knappen“ unterwegs sind, sorgt sie für das Wichtigste
Zu viel Verkehr? Kritik an Plänen für Wiesenstraße

Zu viel Verkehr? Kritik an Plänen für Wiesenstraße

Es gehe nicht darum, immer nur alles zu verhindern. Es müsse aber auch Kritik erlaubt sein – und die führt der Kiersper FWG-Ratsherr Wolfgang Sikora aus seinem Wahlbezirk gegen die Änderung des Bebauungsplans Am Thaler Bach an.
Zu viel Verkehr? Kritik an Plänen für Wiesenstraße
Ki-Card geht an den Start

Ki-Card geht an den Start

Sie sind fälschungssicher und sollen bequemes Shoppen ermöglichen: In Kierspe sind bald neue Stadtgutscheine erhältlich.
Ki-Card geht an den Start
Umfrage zum Warntag: Wer kann die Sirenen hören?

Umfrage zum Warntag: Wer kann die Sirenen hören?

Der bundesweite Warntag wird heute für viele klingelnde Handys und heulende Sirenen sorgen. Aber: Wo sind letztere in Kierspe überhaupt zu hören?
Umfrage zum Warntag: Wer kann die Sirenen hören?
No Trucks: Schilder aufgestellt in Kierspe

No Trucks: Schilder aufgestellt in Kierspe

Um Lastwagenfahrer davon abzuhalten, zu schmale Straßen zu befahren und im schlimmsten Fall zu blockieren, hat die Stadt Kierspe Warnschilder aufgestellt.
No Trucks: Schilder aufgestellt in Kierspe