Ines Alberti

Ines Alberti

Ines Alberti arbeitet als freie Mitarbeiterin in der Zentralredaktion Mitte in Frankfurt.

Zuletzt verfasste Artikel:

Harvard-Projekt soll außerirdische Besucher in unserem Sonnensystem suchen

Harvard-Projekt soll außerirdische Besucher in unserem Sonnensystem suchen

Harvard-Astronom Avi Loeb ist sicher: Es gibt außerirdische Intelligenz. Mit einem neu gestarteten Projekt will er nach Beweisen suchen.
Harvard-Projekt soll außerirdische Besucher in unserem Sonnensystem suchen
Schmerzen nach Corona-Impfung: Besonnenheit bei Ibuprofen und Paracetamol gefragt

Schmerzen nach Corona-Impfung: Besonnenheit bei Ibuprofen und Paracetamol gefragt

Experten raten zur Vorsicht bei Schmerzmitteln nach der Corona-Impfung, auch wenn der Griff zu Ibuprofen oder Paracetamol naheliegt. Denn die Datenlage ist noch dünn.
Schmerzen nach Corona-Impfung: Besonnenheit bei Ibuprofen und Paracetamol gefragt
Harvard-Astronom: Interstellares Objekt könnte Forschungssonde von Außerirdischen sein

Harvard-Astronom: Interstellares Objekt könnte Forschungssonde von Außerirdischen sein

Seit der Sichtung des interstellaren Objekts ʻOumuamua debattiert die Wissenschaft darüber, um was es sich dabei handeln könnte. Der Astronom Avi Loeb hat eine klare Meinung.
Harvard-Astronom: Interstellares Objekt könnte Forschungssonde von Außerirdischen sein
Apple will das iPhone durch eine neue revolutionäre Technologie ersetzen

Apple will das iPhone durch eine neue revolutionäre Technologie ersetzen

Ohne das Smartphone ist der Alltag für viele Menschen mittlerweile unvorstellbar. Doch in den nächsten Jahren könnte es durch ein anderes Produkt ersetzt werden.
Apple will das iPhone durch eine neue revolutionäre Technologie ersetzen
„Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann ein Asteroid auf die Erde zurast, liegt bei 100 Prozent“

„Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann ein Asteroid auf die Erde zurast, liegt bei 100 Prozent“

Immer wieder kommen Himmelskörper der Erde nahe. Meistens besteht kein Einschlagsrisiko, aber das gilt nicht immer.
„Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann ein Asteroid auf die Erde zurast, liegt bei 100 Prozent“
Mögliche Alternative zur Brennstoffzelle? - MAN baut Diesel auf Wasserstoff um

Mögliche Alternative zur Brennstoffzelle? - MAN baut Diesel auf Wasserstoff um

Die EU will ab 2035 keine neuen Verbrenner mehr zulassen. Damit wächst der Bedarf an massentauglichen Alternativen. MAN etwa will Lkw auf Wasserstoff umrüsten.
Mögliche Alternative zur Brennstoffzelle? - MAN baut Diesel auf Wasserstoff um
Wilde Gorillas adoptieren verwaiste Junge und sind liebevolle Väter

Wilde Gorillas adoptieren verwaiste Junge und sind liebevolle Väter

Jungtiere, die ihre Mutter verlieren, sterben in der Wildnis oft früh. Außer bei einer Art von Gorillas: Die Menschenaffen führen „Adoptionen“ durch.
Wilde Gorillas adoptieren verwaiste Junge und sind liebevolle Väter
Es ersetzt 40.000 Lkw-Fahrten: Norwegen arbeitet an E-Frachtschiff

Es ersetzt 40.000 Lkw-Fahrten: Norwegen arbeitet an E-Frachtschiff

Eine norwegische Firma gibt ein Schiff in Auftrag, um Güter emissionsfrei transportieren zu können. Die „Yara Birkeland“ soll noch 2021 den Betrieb aufnehmen.
Es ersetzt 40.000 Lkw-Fahrten: Norwegen arbeitet an E-Frachtschiff
Studie: Strompreise im Haushalt könnten wegen E-Autos sinken

Studie: Strompreise im Haushalt könnten wegen E-Autos sinken

Fahren in Deutschland mehr Menschen mit E-Autos, geht das mit einer höheren Nachfrage nach Strom einher. Doch das könnte sich positiv auf Strompreise auswirken.
Studie: Strompreise im Haushalt könnten wegen E-Autos sinken
Ausgestorbene Tierart: Tasmanische Teufel kehren zurück  ‒ nach 3.000 Jahren

Ausgestorbene Tierart: Tasmanische Teufel kehren zurück ‒ nach 3.000 Jahren

Tasmanische Teufel waren auf dem australischen Festland ausgestorben. Doch jetzt wird eine neue Population der Beutelraubtiere dort sesshaft.
Ausgestorbene Tierart: Tasmanische Teufel kehren zurück ‒ nach 3.000 Jahren