Vier beteiligte Fahrzeuge bei Auffahrunfall auf A45

Zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr auf der Sauerlandlinie zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd in Fahrtrichtung Dortmund. Der 40-järhige Fahrer eines Mercedes war bei zähfließendem Verkehr auf ein Chrysler-Cabrio aufgefahren das wiederum durch die Wucht des Zusammenstoßes mit einem Audi A6 kollidierte. Der 52-jährige Cabrio-Fahrer aus Unna konnte sich nur durch das Dach aus einem PKW befreien, da er so verzogen war, dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Ein nachfolgender Seat Leon konnte dem Unfallgeschehen nicht mehr ausweichen und prallte in die Mittelschutzplanke. Durch die unfallbedingte Verengung auf einen Fahrstreifen kam es zum Rückstau und zu einem weiteren Unfall am Stauende in Lüdenscheid. Eine junge PKW Fahrerin war mit ihrem Kleinwagen auf einen Audi A4 aufgefahren, wobei sie leicht verletzt wurde.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare