Spelsberg: Tag der Ausbildung lockt viele Besucher

+
Der Werkzeugbau war eine der Stationen bei den Rundgängen durch das Unternehmen im Gewerbegebiet Ramsloh.

Schalksmühle - Für das Team der Firma Spelsberg war es eine Premiere: Erstmals hatte das Unternehmen im Gewerbegebiet Ramsloh am Samstag zu einem Tag der Ausbildung eingeladen.

Sowohl die Unterstützung durch die Kollegen als auch das Interesse von Jugendlichen und deren Eltern war groß, freute sich Jill Baukloh, Personalreferentin bei Spelsberg und zuständig für die Personalentwicklung.

Schon zur Halbzeit hatten rund 50 Besucher an den Führungen teilgenommen – eine Zahl, die Jill Baukloh darin bestätigte, die richtige Idee gehabt zu haben, um auf die vielfältigen Ausbildungsberufe des Unternehmens aufmerksam zu machen. Für 2017 plant Spelsberg zum ersten Mal auch Industrieelektriker auszubilden. Außerdem möchten die Schalksmühler ab dem kommenden Jahr einen ungewöhnlichen dualen Studiengang etablieren: die Ausbildung zum Industriekaufmann in Kombination mit einem Studium der Elektrotechnik. „Das wird sehr anspruchsvoll“, ist sich Jill Baukloh sicher.

Azubis informieren über ihre Berufe

Am Samstag waren es Auszubildende selbst, die an sieben Stationen die potenziellen Bewerber über ihre jeweiligen Berufe informierten: Industrie- und Informatikkaufleute, Mechatroniker, Werkzeugmechaniker, Verfahrensmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik und Fachlagerist. In der Cafeteria warteten die jeweiligen Ausbilder auf die Besucher, um im persönlichen Gespräch weitere Informationen zu den Berufen, ihren Voraussetzungen und Möglichkeiten zu geben.

In allen genannten Bereichen werden für 2017 neue Auszubildende gesucht. In der Regel sind rund 20 jungen Leute in verschiedenen Lehrjahren bei Spelsberg beschäftigt. Im Sommer beginnen sechs neue Auszubildende, während andere fertig werden. Nach der großen Resonanz am Samstag kann sich Jill Baukloh vorstellen, den Tag der Ausbildung fest im Spelsberg-Terminplan zu verankern.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare