Sieben Verletzte bei Unfall auf der Sauerlandlinie

Sieben Menschen sind heute Nachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 45 verletzt worden -- darunter eine Person lebensgefährlich. Gegen 16.30 Uhr kam es kurz vor der Raststätte Rölveder Mühle in Fahrtrichtung Frankfurt zur folgenschweren Karambolage. Ein Renault-Kleinbus kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache mit zwei Autos -- darunter mit einem 3er BMW, der bis zur Unkenntlichkeit zusammengeschoben wurde. Die Polizei geht nach Zeugenaussagen davon aus, dass der BMW sehr langsam fuhr, oder sogar auf der Autobahn angehalten hat. Zeugen hatten beobachtet, wie die Insassen zuvor mit Händen aus den geöffneten Scheiben gestikuliert hatten. Die Feuerwehr befreite aus dem Wrack einen Mann, der reanimiert werden musste. Auch ein zweiter Insasse des BMW wurde schwer verletzt. Die Sauerlandlinie blieb nach dem Unfall in Fahrtrichtung Frankfurt bis in die Abendstunden vollgesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Sta

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare