Sauerlandlinie: PKW Fahrer hatte "Schutzengel".

Auf der Autobahn 45 kam es Donnerstagmorgen zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd gegen 10 Uhr zu einem spektakulären Autounfall. Ein Niedersachse fuhr mit seinem Geländewagen in Richtung Dortmund. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der Anhänger ins Schlingern. Der Geländewagen schleuderte daraufhin gegen die rechte Leitplanke und durchbrach das Gitter einer Brücke. Das Gewicht des Anhängers riss das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn. Die Anhängerkupplung riss dabei ab -- während der Geländewagen auf der Standspur zum Halten kam, rollte der Anhänger quer über die beiden Fahrbahnen und kam erst am Mittelstreifen zum Stehen. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht involviert. Die Autobahnpolizei meldete, dass niemand verletzt worden sei. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare