Riesenparty bei „Village on fire“ in Dahlerbrück

+

Schalksmühle - Neuauflage einer Erfolgsveranstaltung: Zum zweiten Mal verwandelte die Löschgruppe Dahlerbrück der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle den Festplatz In der Lieth am Samstag in ein „Village on fire“.

Nach dem gemütlichen Dorfabend am Freitag war am Samstag Partyvergnügen vor und in der Fahrzeughalle, die zu einer riesigen Tanzfläche wurde, angesagt. Für Stimmung sorgte DJ René, der für jeden Geschmack die passende Musik in petto hatte.

Schon von weitem war der Festplatz durch eine effektvolle Laser-Show, die den nächtlichen Himmel erhellte, als Partystätte zu erkennen. „Ankommen, Freunde treffen, sich verwöhnen lassen und tanzen bis zum Umfallen“, so lautete die Devise des Abends. Viele genossen bei schwül-warmen Temperaturen das gemütliche Beisammensein bei kühlen Getränken und Gegrilltem, bevor sie sich ins Tanzvergnügen stürzten.

Die vor der Fahrzeughalle aufgestellten Stehtische mit großen Schirmen waren schnell von Gruppen und Grüppchen umlagert, die sich offenbar bestens unterhielten. Zwei Stunden nach dem Start des Partyvergnügens tummelten sich bereits mehr als 300 Besucher auf dem Festplatz – „Tendenz: steigend“, wie die Helfer am Einlass zufrieden verkündeten. Unter anderem statteten Abteilungen befreundeter Feuerwehren, etwa aus Hagen-Dahl oder Schalksmühle, den Dahlerbrückern einen Besuch ab.

"Village on fire" in Dahlerbrück

Bei der derzeitigen (Un)Wetterlage mit Gewittern und Starkregen bewährte sich, dass die Tanzfläche überdacht war und Schutz vor Schauern bot. Denn ganz ohne Gewitter ging es auch am Samstag nicht ab. Für Cocktails mit und ohne Alkohol hatte sich die Löschgruppe mit „Rent a Cocktail“ einen Profi ins Boot geholt. Ob Caipirinha, Tequila Sunrise, Swimming Pool oder sein alkoholfreier „kleiner Bruder“ Planschbecken: Für jeden Geschmack mixte „Rent a Cocktail“ einen Sommerdrink. Farbiges Licht, Nebel und Rauch sorgten in der Fahrzeughalle, in der eigens eine „Blaulicht-Bar“ für den Durst zwischendurch eingerichtet worden war, für stimmungsvolles Partyflair.

Sogar Tanzmuffel machte DJ René mit seinem ausgewogenen Mix aus Partymusik, 80er- und 90er-Jahre-Hits, neuer deutscher Welle und dem Besten, was die aktuellen Charts hergeben, munter. Dass er auch Musikwünsche erfüllte, war für den erfahrenen DJ keine Frage. Dem Motto der Party gemäß setzte er das Dorf in Brand, startete durch und nahm tanzfreudige Partygänger, die sich nicht lange bitten ließen, mit ins Boot.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare