Ratstrakt: Renovierung soll bis Ferienende fertig sein

+
Der Ratssaal wird von außen einen Sonnenschutz in Form von Lamellen erhalten. Eingerüstet ist die Glasfront bereits.

Schalksmühle - Der Estrich ist bereits verlegt, muss nun aber erst einmal aushärten. Daher tut sich bis Montag nichts im Ratssaal des Schalksmühler Rathauses.

Nichtsdestotrotz: Die Renovierungsarbeiten im Ratstrakt im ersten Obergeschoss, die Anfang Juli begonnen haben und bis zum Ferienende abgeschlossen sein sollen, schreiten gut voran – und am Montag können die Handwerker dann auch wieder loslegen im Saal.

Dort sind nämlich noch manche Arbeiten zu erledigen, über die Jörg Kückelhaus vom Fachbereich Planen und Bauen der Gemeindeverwaltung Schalksmühle im Gespräch mit unserer Zeitung informierte. So ist die Verkleidung der Decke bereits entfernt worden, damit dort ab nächster Woche die Erweiterung der Lüftungsanlage, die bekanntlich 2015 auf dem Dachboden installiert worden war, untergebracht werden kann. Zudem ist die Glasfront von außen eingerüstet worden. Dort werden Lamellen als Sonnenschutz angebracht.

Projektionsfläche für Beamer

Des Weiteren wird der Saal eine neue Projektionsfläche für Beamer erhalten und im Boden ist ein schmaler, mit Abdeckungen verschließbarer Kanal angelegt worden, in dem Kabel verlaufen, die dann an den Kanten und Ecken des Raumes entlanglaufen. So wird Kabelsalat an der Oberfläche vermieden.

Schließlich wird noch im Ratssaal – wie auch im gesamten weiteren Ratstrakt, zu dem auch das Foyer und ein Besprechungsraum zählen, ein neuer Teppichboden verlegt. Dieser wird in allen Räumen einheitlich sein, wie Jörg Kückelhaus weiter erläutert.

Apropos Foyer: In diesem stapeln sich derzeit noch die einzelnen Elemente der mobilen Empore für Besucher von Rats- und Ausschuss-Sitzungen. Bis zum Ferienende werden auch sie mit dem neuen Teppichbelag bezogen.

Ebenso wie im Ratssaal ist auch im Besprechungsraum ein Kanal für Kabel angelegt worden. Zudem wird dieser Raum ebenfalls mit einer neuen Projektionsfläche für Beamer sowie mit Lamellen als Sonnenschutz ausgestattet.

Renoviert werden darüber hinaus der Garderobenbereich und die kleine Küche.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare