Kabelbrand bei Falkenroth

Schalksmühle - Die Löschgruppen Dahlerbrück und Schalksmühle wurden Samstagabend um 20.45 Uhr wegen einer Rauchentwicklung bei Falkenroth zur Asenbach alarmiert.

Die erste Erkundung der Feuerwehr ergab einen Kabelbrand, der vor Eintreffen der Einsatzkräfte bereits durch einen Mitarbeiter gelöscht werden konnte. Seitens der Feuerwehr ging ein Trupp unter Atemschutz mit einer Wärmebildkamera zur Erkundung vor. 

Glutnester konnten so allerdings ausgeschlossen werden. Die Feuerwehr Schalksmühle war neben dem Rettungsdienst, der Polizei und dem DRK Schalksmühle mit 30 ehrenamtlichen Kräften vor Ort. Der Einsatz konnte nach 30 Minuten beendet werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare