Jugendzentrum Wansbeckplatz nach Sommerpause wieder geöffnet

+
Die ersten Jugendlichen fanden gestern bereits pünktlich zur Eröffnung den Weg ins Jugendzentrum – gemeinsame Kickerrunden vertrieben die Zeit, bis am Nachmittag gegrillt wurde.

Schalksmühle - Am Montag öffnete das Jugendzentrum in Schalksmühle nach einer vierwöchigen Pause wieder seine Türen. „Chillen und Grillen“ stand dabei auf dem Programmplan – außerdem hatte Lilli Gärtner als neue Jahrespraktikantin ihren ersten Tag.

Die 17-jährige ist erst vor Kurzem aus Hannover nach Schalksmühle gezogen und macht nun ihre Fachoberschulreife am Gertrud-Bäumer-Berufskolleg in Lüdenscheid – begleitend dazu das Jahrespraktikum im Jugendzentrum. „Dreieinhalb Tage wird sie in der Woche hier sein und die anderen eineinhalb Tage in der Schule“, sagte Kerstin Busse, Leiterin des Zentrums.

„Ich habe vorher schon beim Jugendrotkreuz mitgearbeitet“, sagte Lilli Gärtner. Dort habe sie Kinder und Jugendliche im Alter von etwa sechs bis 16 Jahren betreut – und wollte nun im sozialen Bereich bleiben. „Ich bin kreativ und gerne unter Leuten. Und wollte auch gerne etwas mit Menschen machen“, erklärte die 17-Jährige weiter. Ob sie nach dem Abschluss noch studieren möchte oder eine Ausbildung absolvieren wird, weiß Gärtner noch nicht. „Das ist alles offen.“

"Gehen es heute entspannt an"

Am Montag mischte sie sich erstmal unter die Besucher und lernte die Abläufe im Jugendzentrum kennen. „Ein paar der Jugendlichen kenne ich schon – ich gucke mal, wer alles kommt und werde später sicher mal mit einigen Karten spielen“, sagte Gärtner. „Wir gehen es heute entspannt an und läuten den ersten Tag ruhig ein“, sagte Leiterin Busse. Bis zum Schulstart sei das Jugendzentrum derzeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet – für alle ab sechs Jahren. „Wir werden später, sobald wir abschätzen können wie viele Jugendliche kommen, eine Einkaufsliste machen und alles für das Grillen besorgen“, sagte Busse weiter. Die Jugendlichen sollten die Planung größtenteils selbst übernehmen – ebenso wie die Zubereitung der Salate und den Einkauf der Zutaten.

„Wir schauen mal, wie es heute wird – dass wir wieder aufhaben muss sich ja auch erstmal rumsprechen.“ Diesen Freitag bleibe das Jugendzentrum allerdings wegen einer Fahrt zum Ketteler Hof geschlossen.

Ab nächster Woche Mittwoch, wenn die Schule wieder beginnt, ändern sich auch die Öffnungszeiten. Wie gewohnt ist das Jugendzentrum dann unter der Woche für Kinder und Jugendliche von 14.30 bis 20 Uhr geöffnet – Jugendliche ab zwölf Jahre dürfen ab 16 Uhr vorbei kommen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare